Bayern stärkt den wissenschaftlichen Nachwuchs

Doktorandinnen und Doktoranden erhalten ab 1. Oktober ein um 150 Euro erhöhtes Eliteförderungsstipendium, die Elitestipendien für Post-Docs steigen um 170 Euro monatlich.

30.09.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Erhielten Promovierende nach dem Bayerischen Eliteförderungsgesetz bisher monatlich ein Stipendium im Grundbetrag von 900 Euro, werden ihnen nun 1050 Euro ausbezahlt. Die monatlichen Stipendien von Post-Docs betragen statt bisher 1080 Euro jetzt 1250 Euro. In beiden Fällen kann sich das Stipendium um einen Familienzuschlag in Höhe von 154 Euro erhöhen. Weitere Informationen sind im Internet unter www.elitenetzwerk-bayern.de/inhalt/BayEFG_Merkblatt.pdf abrufbar.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden