Duale Hochschule

Ein Jahr Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ein Jahr nach Gründung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg zog Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg heute (1. März 2010) eine positive Zwischenbilanz. "Die Duale Hochschule Baden-Württemberg hat die Erwartungen voll erfüllt. Insbesondere für die insgesamt rund 25 000 Studierenden an den acht Studienakademien und demnächst vier Außenstellen im Land bedeutet der Hochschulstatus einen großen Fortschritt", sagte Frankenberg.

01.03.2010 Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Positive Rückmeldungen besonders von Absolventinnen und Absolventen zeigten, dass die Etablierung der Dualen Hochschule im deutschen Hochschulsystem gut vorankomme. Mit der neuen Außenstelle in Heilbronn werde die Hochschule ab Herbst 2010 um einen zusätzlichen Standort erweitert.

"Es ist gelungen, die zentralen Wesensmerkmale der früheren Berufsakademie in den neuen Status als Hochschule zu überführen und eine gute Balance zwischen der zentralen Hochschulleitung und den acht Standorten mit ihren Partnerunternehmen herzustellen", so der Minister. Dies sei ein Verdienst des Führungsteams um den Gründungspräsidenten Professor Dr. Hans Wolff, aber auch der Verantwortlichen an den Standorten. "Besonders wichtig ist mir, dass die rund 9 000 Ausbildungsunternehmen trotz schwieriger Wirtschaftslage zu der neuen Hochschule stehen und sich stark für das duale Studium engagieren", sagte Frankenberg.

Der Wissenschaftsminister betonte, die Duale Hochschule habe in den kommenden Monaten noch wichtige Aufgaben vor sich. "Die Duale Hochschule muss ihren neuen Auftrag zu kooperativer Forschung mit Leben erfüllen. Unternehmen wie Studierende haben außerdem ein großes Interesse an berufsbegleitenden dualen Masterangeboten. Diese müssen im Schulterschluss mit den Unternehmen entwickelt werden. Auch hier ist die Hochschule auf einem guten Weg", sagte der Minister.

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg wurde am 1. März 2009 gegründet. Die bundesweit einmalige Hochschule vereinigt betriebliche Ausbildung mit akademischem Studium. Sie ist aus der bisherigen Berufsakademie Baden-Württemberg hervorgegangen. Neu ist: die Studierenden erhalten am Ende ihres dreijährigen Studiums mit dem akademischen Bachelor-Grad einen Hochschulabschluss. Außerdem hat die neue Hochschule einen Forschungsauftrag. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg hat ihren Sitz in Stuttgart und verfügt über eine dezentrale Struktur mit acht Standorten und demnächst vier Außenstellen im ganzen Land. In Kooperation mit über 9. 000 Partnerunternehmen bietet sie ihren derzeit rund 25. 000 Studierenden ein breites Spektrum an Studiengängen in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Sozialwesen.

mwk.baden-wuerttemberg.de/themen/hochschulen/duale_hochschule_badenwuerttemberg/


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden