Forschung

Grüne wollen Personalsituation an den Hochschulen verbessern

(hib/TYH/) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert einen "Pakt für den wissenschaftlichen Nachwuchs und zukunftsfähige Personalstrukturen an den Hochschulen". Dieser solle in verbindlichen Schritten zusätzliche Professuren einrichten, schreiben die Abgeordneten in einem entsprechenden Antrag ([17/4203](http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/042/1704203.pdf)).

23.12.2010 Pressemeldung Deutscher Bundestag

Schon für 2008 habe der Wissenschaftsrat einen Fehlbedarf von deutschlandweit 4.000 Professuren errechnet. "Die Personalstrukturen an den deutschen Hochschulen müssen international wettbewerbsfähig werden", betonen die Abgeordneten. Für Daueraufgaben in Forschung und Lehre müssten mehr unbefristete Beschäftigungsverhältnisse eingerichtet werden. Zudem müsse der Pakt die Juniorprofessur "qualitativ und quantitativ" stärken und in den Drittmittelprogrammen des Bundes und der Deutschen Forschungsgemeinschaft mehr Anreize für unbefristete Beschäftigungsverhältnisse setzen.

Ansprechpartner

Deutscher Bundestag

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden