Investition

Sächsische Hochschulen werben erfolgreich Gelder zur Digitalisierung ein

Sächsische Hochschulen können die Entwicklung von digitalen Lehrformaten weiter vorantreiben. An der ersten Ausschreibung der Stiftung Innovation in der Hochschullehre haben sich 13 sächsische Hochschulen und die Berufsakademie Sachsen mit fünf Einzelanträgen sowie der Beteiligung an drei Verbundanträgen erfolgreich beteiligt.

21.06.2021 Bundesweit Pressemeldung Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus
  • © www.pixabay.de

Das Ziel ist, mit den Fördermitteln die Hochschullehre durch Digitalisierung weiter zu stärken. Insgesamt sollen nun knapp 17,5 Millionen Euro dafür eingesetzt werden. Derzeit werden die eingereichten Finanzierungspläne zu den einzelnen Vorhaben geprüft. Ist diese Phase abgeschlossen, können die Hochschulen mit der Umsetzung beginnen.

Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow: »Die Einschränkungen während der Corona-Pandemie haben der Digitalisierung auch an den Hochschulen einen kräftigen Schub gegeben. Die Anstrengungen um einen verstärkten und zielgerichteten Einsatz digitaler Medien in der Lehre indes sind schon lange sichtbar und auch der Koalitionsvertrag sieht eine Reihe entsprechender Maßnahmen vor. Uns ist wichtig, die notwendige Digitalisierung nicht um ihrer selbst willen voranzutreiben, sondern ihr immer eine sinnvolle Richtung zu geben: Sie soll die Lehre nicht nur effektiver und flexibler, sondern zudem besser zugänglich für Menschen mit Einschränkungen machen, der Familienfreundlichkeit und Chancengleichheit dienen. Ich freue mich über den Erfolg so vieler Einreichungen beim Förderprogramm der Stiftung Innovation in der Hochschullehre. Er beweist das große Interesse und Engagement der Lehrenden für erfolgreiche digitale Elemente in der Lehre und bestätigt die Qualität ihrer Anträge.«


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden