Tagung der "European University Alliance in Science & Technology"

Die Bedeutung einer intensiven grenzüberschreitenden Partnerschaft hat Wissenschaftsminister Thomas Goppel auf der Tagung der "European University Alliance in Science & Technology" der Technischen Universität Dänemark und der Technischen Universität Eindhoven und der Technischen Universität München am Dienstag in München unterstrichen. Goppel: "Im europaweiten Wettbewerb um die Teilnahme an Wissens- und Innovationsgemeinschaften (KICs) im Rahmen des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie (EIT) ist die European University Alliance der ideale Verbund." Mit dem EU-Projekt SUCCESS hätten die Forscher der drei Universitäten ein Pilotprojekt für die Kooperation zwischen Europäischen Technologieinstituten ins Leben gerufen und damit eindrucksvoll ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt, so der Minister.

01.07.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Wichtige strategische Ziele der gemeinsamen Arbeit im Verbund der drei Spitzenuniversitäten sind die gezielte Nutzung von Synergien zur Akquise von Großprojekten, die gemeinsame Positionierung gegenüber der Europäischen Union sowie die Weiterentwicklung in Lehre, Forschung und Hochschulmanagement. Derzeit werden über 30 Projekte auf wichtigen Zukunftsfeldern von der Verfahrens- und Nachrichtentechnik über Energietechnologie, Spektroskopie und Mikrobiologie bis hin zur Nanotechnologie und Robotik vorangebracht.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden