Wissenschaftsministerium: Statistiken zu Studierendenzahlen liegen noch nicht vor

Ein Sprecher des Wissenschaftsministeriums erklärte: "Das Wissenschaftsministerium kann die Angaben, wonach die Zahl der Studierenden im Land um acht Prozent gesunken sei, nicht bestätigen. Auch die Angaben, wonach die Zahl der ausländischen Studierenden in Karlsruhe sich halbiert habe, kann das Ministerium nicht bestätigen." Statistiken zu den Studierendenzahlen im Wintersemester 2007/2008 gibt es noch nicht, vorläufige Zahlen des Statistischen Landesamtes werden zum Jahresende erwartet.

21.11.2007 Baden-Württemberg Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Alle Hochschulen haben die gesetzlich vorgesehene Mitwirkung der Studierenden bei der Verwendung von Studiengebühren umgesetzt. Rund 32 Millionen Euro des Gesamtaufkommens an Studiengebühren im Sommersemester 2007 von rund 90 Millionen Euro werden für zusätzliches Lehrpersonal eingesetzt. Auch der Lehranteil von Professuren kann durch Studiengebühren finanziert werden.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden