Anna Petersen RSS-Feed

Anna Petersen ist bei die-journalisten.de GmbH Chefredakteurin für Print und Online. Aktuell leitet die Hamburger Journalistin redaktionell unter anderem das Nachrichtenportal bildungsklick.de. Sie ist zudem Autorin und leitende Redakteurin des Magazins „BEGEGNUNG – Deutsche schulische Arbeit im Ausland“ und Reporterin von bildungsklickTV. petersen@die-journalisten.de 

Meldungen

© Staatsministerium Baden-Württemberg
DIDACTA-THEMENDIENST

„Digitalisierung ist eine Daueraufgabe.“

Lehrkräftemangel, schwankende Schülerleistungen und die Umsetzung der Digitalisierung – Schulen stehen deutschlandweit vor Herausforderungen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann berichtet, wie sich Baden-Württemberg bildungspolitisch aufstellt. mehr

27.02.2020 Artikel Schule

© Gudrun de Maddalena, Tübingen
didacta-Themendienst

Übergriffe im Kita-Alltag: „Zwang spielt eine große Rolle.“

Essen und Trinken, Schlafen und Sauberkeitserziehung – die Aufgaben von Kita-Fachkräften im Rahmen der Alltagsroutinen sind vielfältig. Dr. Dorothee Gutknecht ist Professorin im B.A.-Studiengang Pädagogik der Kindheit an der Evangelischen Hochschule Freiburg und befasst sich mit Grenzüberschreitungen im Kita-Alltag. mehr

10.12.2019 Artikel Frühe Bildung

© www.pixabay.com
didacta-Themendienst

Fachkräfte: Gelernt – und doch nie ausgelernt

Ob Inklusion, Demokratieerziehung oder Digitalisierung: Die Herausforderungen an pädagogische Fachkräfte steigen seit Jahren, umso wichtiger ist ihre berufliche Weiterbildung. Doch Anspruch und Realität klaffen beim lebenslangen Lernen auseinander. mehr

12.11.2019 Artikel Bildung und Gesellschaft

© Bettina Meyer-Engling/ZfA
Interview

„Ein Großteil der Auslandslehrkräfte verlängert ihren Vertrag.“

Seit zehn Jahren steht Werner Henkelmann von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen Lehrkräften auf Messen Rede und Antwort. Auf der didacta hat er die häufigsten Fragen gesammelt und beantwortet sie hier. mehr

23.04.2019 Artikel Internationales, Schule

© Hoffotografen
Interview

„Man hätte den Lehrkräften viel Unmut ersparen können.“

Vor etwa 15 Jahren begann die schrittweise Einführung bundesweiter Bildungsstandards. Die Diskussion über Sinn und Nutzen der Reform, häufig unter dem Schlagwort Kompetenzorientierung, reißt seitdem nicht ab. Prof. Dr. Dirk Richter spricht über eine Theorie, die noch immer ihre Versöhnung mit der Praxis sucht. mehr

18.04.2019 Artikel Schule

© Jan Kopetzky
didacta-Themendienst

„Im internationalen Vergleich ist Deutschland maximal im Mittelfeld.“

Eine vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) beauftragte Studie zeigt die ökonomische Bedeutung der Bildungsbranche. Sie verdeutlicht auch, warum die Digitalisierung im deutschen Bildungssystem ankommen muss, meint der Parlamentarische Staatssekretär Christian Hirte. mehr

22.01.2019 Artikel Internationales, Bildung und Gesellschaft

© Elif Küçük
didacta-Themendienst

„Vielfalt ist nicht immer schön.“

Laut „Deutschlandfunk“ gehört Kübra Gümüşay zu den „prägenden Köpfen des Islams“ in Deutschland. Im Interview fordert die Autorin und Aktivistin eine konstruktive Debatte über Vielfalt – und spricht über die Rolle von Schulen und Lehrkräften in diesem Kontext. mehr

15.01.2019 Artikel Schule

© www.pixabay.de
Gastbeitrag

„Frühere Jahrgänge waren unbeschwerter“

Rudolf Menne ist seit mehr als 20 Jahren Studienberater an der Universität zu Köln. Im Interview sprach er über die häufigsten Fragen von Studieninteressierten, die neue Vielfalt der deutschen Hochschullandschaft und die Hintergründe von Studienfachwechseln und -abbrüchen. Von Anna Petersen mehr

11.08.2017 Artikel Hochschule und Forschung

© Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
didacta-Themendienst

„Bildungsgerechtigkeit bleibt eine zentrale Herausforderung“

Seit Februar 2017 ist die baden-württembergische Kultusministerin Präsidentin der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Dr. Susanne Eisenmann im Gespräch über die Ziele und Schwerpunkte ihres neuen Amts. mehr

01.02.2017 Artikel Schule

© Jochen Fiebig
didacta-Themendienst

Digitale Medien in der frühen Bildung: „Ein Werkzeug im Bildungsprozess“

Lässt sich schon im Kindergartenalter Medienkompetenz erlernen? Eva Reichert-Garschhammer meint ja. Die stellvertretende Direktorin des Staatsinstituts für Frühpädagogik München begreift digitales Lernen als Chance für den Kita-Alltag. mehr

16.01.2017 Artikel Frühe Bildung