Hochschulzugang

© www.pixabay.de
Forderung

Corona-Dilemma der Kultusminister bei den Abschlüssen

Die Halbwertszeit von bildungspolitischen Aussagen in der Corona-Krise ist erschreckend kurz. Erst am letzten Mittwoch sprachen sich die Kultusminister der Länder für ein bundesweit einheitliches Vorgehen aus und entschieden: Alle Abschlussprüfungen finden statt. mehr

© www.pixabay.de
Statistik

Neuer Höchststand: Mehr als 62.000 Studierende ohne Abitur

Studieninteressierte können überall in Deutschland ein fehlendes Abiturzeugnis durch Berufserfahrung kompensieren. Aktuell machen rund 62.000 Menschen von dieser Möglichkeit Gebrauch. Darunter befinden sich viele beruflich hochqualifizierte Personen, die etwa bereits einen Meistertitel erworben haben. mehr

© www.pixabay.de
Verschiebung

Hamburg gibt mehr Zeit für Abi-Vorbereitung

Am vergangenen Donnerstag hat die Kultusministerkonferenz entschieden, dass in diesem Schuljahr alle Abschlussprüfungen stattfinden sollen, soweit dies aus Infektionsschutzgründen zulässig ist. Wie mehrere andere Bundesländer hat deshalb jetzt auch die Hamburger Schulbehörde genauere Pläne für das Abitur vorgelegt. mehr

© www.pixabay.com
Novelle

Landtag beschließt Hochschulzulassungsgesetz

Der Sächsische Landtag hat die Novelle des Hochschul­zulassungs­gesetzes beschlossen. Darin werden die wesent­lichen Kriterien für die Vergabe der Studienplätze in Medizin, Zahnmedizin, Tiermedizin und Pharmazie geregelt und haben damit direkten Einfluss auf die Sicherung des medizinischen Nachwuchses. mehr

© www.pixabay.com
Studie

Analyse von Hochschulwebsites

Die deutschen Hochschulen gehen auf ihren Websites unterschiedlich gut auf das individuelle Informationsbedürfnis von Studieninteressierten ein. Ausländische Bewerberinnen und Bewerber werden recht umfassend informiert. mehr

© www.pixabay.de
Statistik

Zahl der Studienberechtigten 2019 um 2,7 Prozent gesunken

Im Jahr 2019 haben rund 421.000 Schülerinnen und Schüler in Deutschland die Hochschul- oder Fachhochschulreife erworben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das nach vorläufigen Ergebnissen 2,7 % weniger Studienberechtigte als im Vorjahr (-11.800). mehr

26.02.2020 Pressemeldung Statistisches Bundesamt (DESTATIS)

© www.pixabay.com
Statistik

Zahl der Studierenden auf Rekordniveau

Für das Wintersemester 2019/20 melden die Studierendenkanzleien der Hochschulen in Bayern 394 278 Studierende und damit 1 981 oder 0,5 Prozent mehr als im vorangegangen Wintersemester. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, begannen 2019 insgesamt 75 734 Männer und Frauen ein Studium. mehr

© www.pixabay.com
Warnstreik

Stolperstein für internationale Studierende

Dem Aufruf der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) folgend, befinden sich rund 140 Berliner Beschäftige von uni-assist e.V., einem Dienstleister der deutschen Hochschulen, in einem dreitägigen Warnstreik. mehr

04.02.2020 Pressemeldung World University Service (WUS)

© www.pixabay.de
Antwort

Wartezeiten für internationale Studierende

Die Zahl der Studierenden, die außerhalb ihres Heimatlandes studieren, steigt. Insgesamt studierten laut UNESCO 2016 rund 5,1 Millionen Studierende außerhalb ihres Heimatlandes. Damit ist die Zahl in den vergangenen zehn Jahren um 2,2 Millionen gestiegen. mehr

14.01.2020 Pressemeldung Deutscher Bundestag

© www.pixabay.de
Studentisches Wohnen

Versorgungsquote von Studierenden mit Wohnheimplätzen auf Tiefststand

Die Versorgungsquote von Studierenden mit Wohnheimplätzen ist auf einem historischen Tiefstand: Diese negative Entwicklung belegt das Deutsche Studentenwerk (DSW) mit einer neuen Publikation. mehr

13.12.2019 Pressemeldung Deutsches Studentenwerk