Jubiläum

100 Jahre Grundschulen in Deutschland

KMK-Präsident Lorz: „Die Herausforderungen an Grundschulen mögen sich gewandelt haben, das Ziel aber bleibt dasselbe: bestmögliche Bildung für alle von Anfang an.“

13.09.2019 Hessen Pressemeldung Hessisches Kultusministerium
  • © Fotowerk – stock.adobe.com

„Das Jahr 2019 ist für Grundschulen ein in doppelter Hinsicht besonderes“, erklärte der derzeitige Präsident der Kultusministerkonferenz und Hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz heute anlässlich der Eröffnung des Bundesgrundschulkongresses in der Frankfurter Paulskirche. „Nicht nur bietet es Anlass, auf mittlerweile 50 Jahre engagierte Arbeit des Grundschulverbands zurückzublicken, sondern auch das 100-jährige Bestehen der Grundschule als Schulform in Deutschland zu feiern.“

In den vergangenen Jahrzehnten seien die Herausforderungen an Grundschulen sicherlich nicht geringer geworden, betonte Lorz. „Erziehungsaufgaben, die früher noch selbstverständlich im Elternhaus angesiedelt waren, verschieben sich zunehmend in Schule und Unterricht. Mit der Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Förderbedarf, der Integration junger Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger in unser Schulsystem und dem Ausbau der Ganztagsangebote sind für unsere Grundschulen neue Aufgaben hinzugekommen, die so nicht immer absehbar waren. Was aber über all die Jahre gleichgeblieben ist, ist die Bedeutung grundlegender Kompetenzen wie Lesen, Schreiben und Rechnen. Hieran gilt es auch in Zukunft festzuhalten.“

Lorz warb gleichzeitig um Verständnis für die mitunter herausfordernde Suche nach Grundschullehrkräften: „Die Stellen sind vorhanden, entscheidend ist jetzt die Besetzung mit kompetent ausgebildeten Lehrerinnen und Lehrern.“ Deutschlandweit sei darauf mit der Ausweitung der Studienplatzkapazitäten und Referendariatsplätze, Dienstzeitverlängerungen oder der Aufstockung der Arbeitszeit von Teilzeitkräften reagiert worden. „Zusätzlich justieren wir unsere Lehrerbedarfsstatistiken kontinuierlich neu und passen sie an die erwarteten Schülerzahlen an. Das zeigt: Wir verschließen nicht die Augen, sondern gehen die Herausforderungen entschieden an. Für das besondere Engagement, das alle Grundschullehrkräfte in den vergangenen Jahren an den Tag gelegt haben, gebührt Ihnen mein besonderer Dank.“


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden