Berlin

9. Berliner Schülerzeitungswettbewerb

Die besten Schülerzeitungen Berlins wurden heute beim 9. Berliner Schülerzeitungswettbewerb von Schirmherrin Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft, und Carsten Erdmann, Chefredakteur der Berliner Morgenpost, geehrt. Der Wettbewerb konnte sich in diesem Schuljahr über eine erneute Steigerung der Teilnehmerzahl freuen: 60 Schülerredaktionen reichten ihre Zeitungen ein. Die Preiskategorien umfassen alle Schularten: Grundschulen, Förderschulen, ISS ohne Oberstufe; ISS mit Oberstufe, Gymnasien sowie Oberstufenzentren.

25.01.2012 Pressemeldung Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung

"Schülerzeitungen sind ein wichtiger Baustein im Rahmen der politischen Bildung. Sie stärken mit ihrem Engagement die innerschulische Demokratie, stellen eine altersgerechte Interessens-wahrnehmung dar und sind nicht zuletzt auch ein Sprungbrett für den journalistischen Nachwuchs. Ich freue mich, dass der Wettbewerb jährlich mehr Zulauf findet und eine anerkannte Berliner Auszeichnung geworden ist," so Bildungssenatorin Sandra Scheeres.

Der Schülerzeitungswettbewerb wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft in Partnerschaft mit der Berliner Morgenpost, dem Landesinstitut für Schule und Medien und der Jungen Presse Berlin veranstaltet und juriert. Das musikalische Rahmenprogramm bestreiten die Schülerinnen und Schüler der Paul Hindemith Musikschule Neukölln.

Sonderpreise zu den Themen "Europa ist hier", "Theater im Blick", "Wertschätzung in der Schule", "Hier spielt die Musik" vergaben die Europabeauftragte des Landes Berlin, Staatssekretärin Hella Dunger-Löper, der Geschäftsführer des JugendKulturservice, Gunnar Güldner, der stellvertretende Geschäftsführer der Unfallkasse Berlin, Michael Laßok und der Senior Manager von Universal-Music, Florian Striedl. Die Sonderpreisstifter bieten wieder Workshops zu unterschiedlichen Themen an wie Layout, Interview-Technik; Schreibformate u.a.

Die aktuellen Preisträger sind:

Kategorie Grundschule:

Zwei 1. Preise:

  • Tempelhofer Schlaufuchs, Grundschule auf dem Tempelhofer Feld, Tempelhof

  • Eichenwaldpost, Grundschule am Eichenwald, Spandau

Kategorie Förderschulen:

  • Preis: Rasender Kurier, Sancta-Maria-Schule der Hedwigschwestern, Zehlendorf
  • Preis: Bienenpost, Schule am Bienwaldring, Neukölln (Buckow)

Kategorie Integrierte Sekundarschulen:

  • Preis: Voila, Georg-von-Giesche-Schule, Schöneberg

Kategorie OSZ:

  1. Preis: Anna-Freud-Culture, Anna-Freud-Schule, Charlottenburg

Kategorie Gymnasien/ Integrierte Sekundarschulen mit gymnasialer Oberstufe:

  1. Preis: Der Philipp, Melanchthon-Schule, Hellersdorf (Gymnasium)

  2. Preis: MORON, Carl-von-Ossietzky-Gymnasium, Pankow

Damit wurden acht reguläre Preise vergeben.

Die Preisträger des Berliner Landeswettbewerbs sind automatisch für die Teilnahme für den Bundespreis nominiert. Die Preisverleihung findet im Juni 2012 im Bundesrat in Berlin statt.

Darüber hinaus wurden vier Extrapreise vergeben.

Extrapreis Layout:

Catholeaks, Katholische Theresienschule (Gymnasium), Weißensee

Extrapreis Illustrationen:

Karlchen, Karlsgarten Grundschule, Neukölln

Extrapreis Beilage: Berlin-Wahl-Extra:

KultIch, Fichtenberg-Oberschule (Gymnasium), Steglitz

Extrapreis- Newcomer:

Da Vinci Times, Leonardo-da-Vinci- Oberschule (Gymnasium), Neukölln (Buckow)

Die Preisgelder in Höhe von insgesamt 2750.- € werden von der Berliner Morgenpost gespendet.

Zusätzlich gab es Sonderpreise.

Europapreis "Goldener Griffel" zum Thema "Europa ist hier" des Europa-Referats der Senatskanzlei:

  1. Preis: ZNS, Manfred-von-Ardenne Oberschule, Gymnasium, Weißensee
  2. Preis: KultIch, Fichtenberg-Oberschule (Gymnasium), Steglitz

Zwei gleichwertige Theaterpreise "Theater im Blick", vergeben vom JugendKulturService:

  • Klecks-Kurier, Klecks Grundschule, Pankow
  • Der Philipp, Melanchthon- Oberschule (Gymnasium), Hellersdorf

Zum Thema "Wertschätzung in der Schule", vergeben von der Berliner Unfallkasse:

1.Preis: Die Sachsenwäldler, Sachsenwald-Grundschule, Steglitz 2.Preis: Voila, Georg-von-Giesche Schule (ISS), Schöneberg

Die beiden Musikpreise "Hier spielt die Musik" gehen an:

  • MOS Wanted, Menzel-Oberschule (Gymnasium), Tiergarten
  • Der Philipp, Melanchthon- Oberschule (Gymnasium), Hellersdorf

Die Preisträger des Berliner Landeswettbewerbs sind automatisch für die Teilnahme für den Bundespreis nominiert. Die Preisverleihung findet im Juni 2011 im Bundesrat in Berlin statt.

Die Ausschreibung für die nächste Runde des Berliner Schülerzeitungswettbewerbs startet mit dem Schuljahr 2012/13.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden