Ahnen: Rheinland-Pfalz will nach Amoklauf im Nachbarland helfen

"Nach wie vor ist die Trauer und Bestürzung über die unvorstellbaren Ereignisse im baden-württembergischen Winnenden groß. Der Amoklauf hat uns tief erschüttert.

12.03.2009 Pressemeldung Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz

Um wenigstens eine kleine Hilfe leisten zu können, haben wir gestern unverzüglich Baden-Württemberg Unterstützung angeboten. Seit heute sind vier Schulpsychologinnen und Schulpsychologen aus Rheinland-Pfalz, die über besondere Erfahrungen bei der Krisenintervention verfügen, in unserem Nachbarland im Einsatz. Unser Mitgefühl gilt vor allem den unmittelbar Betroffenen und deren Sorgen und Nöten."


Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden