Fachtagung

Bildung für nachhaltige Entwicklung – lokal und global

Das deutsche UNESCO-Schulnetzwerk veranstaltet vom 18. bis 22. September 2011 in Frankfurt/Oder eine Fachtagung zum Thema "Bildung für nachhaltige Entwicklung – lokal und global". Lehrer und Schüler der 210 deutschen UNESCO-Projektschulen sowie Vertreter der Kultusministerien setzen sich mit den Jahresthemen der UN-Dekade 2011 "Stadt" und 2012 "Ernährung" auseinander und erarbeiten Projekte zur Welterbeerziehung und Menschenrechtsbildung.

12.09.2011 Pressemeldung Deutsche UNESCO-Kommission e.V.

Die Tagung beginnt am 18. September 2011 um 17 Uhr im Ramada Hotel in Frankfurt/Oder. Brandenburgs Ministerin für Bildung, Jugend und Sport, Martina Münch, eröffnet die Tagung. Die Vizepräsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission, Verena Metze-Mangold, hält den Festvortrag.

Ein Schwerpunkt der Tagung ist der Austausch mit dem Nachbarland Polen. Irena-Agata Szyszko vom Bildungsministerium in Warschau wird mit den Teilnehmern über Bildung für nachhaltige Entwicklung in polnischen Schulen diskutieren. In Workshops werden Unterrichtsmodelle entwickelt, die globales Denken und lokales Handeln im Sinne der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" fördern. Die Workshops thematisieren unter anderem die Verbindung von Welterbeerziehung und Bildung für nachhaltige Entwicklung, die deutsch-polnische Nachbarschaft und Projekte der Menschenrechtsbildung an außerschulischen Lernorten.

210 Schulen aus Deutschland gehören dem UNESCO-Schulnetzwerk an, weltweit gibt es mehr als 9.000 UNESCO-Projektschulen. Zu ihrem Schulalltag gehören Menschenrechtsbildung, Demokratieerziehung, kulturelle Bildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Interkulturelles und Globales Lernen. Vom Kindergarten bis zur Berufschule sind alle Schultypen im UNESCO-Netzwerk vertreten.

Die Fachtagung wird vom Auswärtigen Amt und vom Land Brandenburg gefördert.

Pressekonferenz:
18. September 2011 um 18.30 Uhr
im Ramada Hotel
Turmstraße 1
15234 Frankfurt/Oder

Eine Pressemappe ist bei der Bundeskoordination der UNESCO-Projektschulen erhältlich.

Weitere Informationen:
www.ups-schulen.de
Programm der Jahrestagung

Kontakt:
Volker Hörold
Bundeskoordinator der UNESCO-Projektschulen
Schillerstraße 59, 10627 Berlin
Telefon: 030-49808845
Fax: 030-49808847
E-mail:


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden