Bundeswettbewerb Fremdsprachen startet mit Cornelsen in die nächste Runde

Der Cornelsen Verlag und der Bundeswettbewerb Fremdsprachen setzen weiter auf Zusammenarbeit: Als Hauptsponsor hat der Verlag sein Engagement für den Bundeswettbewerb Fremdsprachen verlängert. Schon seit 30 Jahren unterstützt Cornelsen den Bundeswettbewerb und ermöglicht so eine breite Förderung junger Sprachtalente.

06.06.2011 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Cornelsen zählt als führender Verlag für Bildungsmedien gerade auch im Bereich der Fremdsprachen zu den Experten – und ist damit ein idealer Partner für den Bundeswettbewerb Fremdsprachen. "Fremdsprachenkenntnisse eröffnen neue Perspektiven und bieten berufliche Chancen.", sagt Wolf-Rüdiger Feldmann, Geschäftsführer im Cornelsen Verlag.

"Außergewöhnliches Sprachenengagement wollen wir daher fördern und auszeichnen."

Junge Menschen, die sich für fremde Sprachen begeistern, werden durch den Bundeswettbewerb Fremdsprachen gezielt gefördert. Der Bundeswettbewerb erreicht jedes Jahr etwa 20.000 Schüler und Auszubildende. Sie können ihr Talent in insgesamt sieben verschiedenen Kategorien unter Beweis stellen. Durch eine substanzielle finanzielle Unterstützung, und Sachmittel wie Wörterbücher und Lektüren trägt Cornelsen wesentlich zum Gelingen der einzelnen Programme des Wettbewerbs bei.

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen ist ein Projekt von Bildung & Begabung, dem Zentrum für Begabungsförderung in Deutschland. "Wir freuen uns sehr, dass uns mit dem Cornelsen Verlag ein so zuverlässiger Partner zur Seite steht" sagt Elke Völmicke, Geschäftsführerin von Bildung & Begabung. "Cornelsen unterstützt uns seit Jahren dabei, Talente zu finden und zu fördern. Für dieses Engagement bin ich sehr dankbar." Im Sommer geht der Bundeswettbewerb Fremdsprachen in die nächste Runde. Die Anmeldefrist startete am 1. Juni. Mehr Infos unter: www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden