CAMP+ für den Sprung in die nächste Schulklasse

243 versetzungsgefährdete Schüler aus Sachsen verbringen vom 7. bis zum 19. Februar ihre Winterferien in einem von fünf Schülercamps, um sich für den Sprung in die nächste Klasse stark zu machen. Es gibt ein Camp pro Regionalstelle der Sächsischen Bildungsagentur: Leipzig, Zwickau, Chemnitz, Dresden und Bautzen.

01.02.2010 Pressemeldung Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Teilnehmen können je 50 Schülerinnen und Schüler der achten Klassen sächsischer Mittelschulen. Kultusminister Roland Wöller: "Ich freue mich außerordentlich, dass wir zum dritten Mal in Folge mit den verschiedenen Partnern die Lerncamps realisieren konnten. Unser Ziel ist es, die Zahl der Schüler ohne Abschluss weiter zu senken. Camp+ ist eine Möglichkeit, versetzungs- und abschlussgefährdeten Schülern mit individueller Förderung wieder neue Motivation zu geben."

"Camp+ - Fit für die nächste Klasse" ist ein durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus und Sport gefördertes Angebot der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Mit den zwei Bausteinen "Camps in den Winterferien" und "Begleitung danach" werden die Jugendlichen individuell gefördert. In den Camps arbeiten Pädagogen mit den Schülern in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Sie vermitteln ihnen neben Fachwissen neue Lernstrategien und motivieren zum Weitermachen. Nach den Wintercamps wird jeder Schüler und jede Schülerin bis zum Schuljahresende durch eine Lehrkraft der eigenen Schule und einer sozialpädagogischen Fachkraft regelmäßig unterstützt. Die nächste Klassenstufe ist das nahe liegende Ziel, am Ende geht es um das Erreichen eines Schulabschlusses und den Übergang ins Berufsleben.Neben Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und sächsischen Landesmitteln werden die Camps auch von den sächsischen Agenturen für Arbeit finanziert.

Die Camps vom 7. bis 19. Februar 2010 im Überblick:

Schneeberg : KIEZ Am Filzteich 4A, 08289 Schneeberg
Seifhennersdorf: Querxenland (Viebigstraße 1, 02782 Seifhennersdorf)
Papstdorf: Kinder- und Jugenddorf ERNA (Pionierlagerstr. 89a, 01824 Papstdorf)
Colditz: Schloss Colditz (Colditz Schlossgasse 1, 04680 Colditz)
Weißwasser: KIEZ Am Braunsteich, 02946 Weißwasser

Informationen auch unter:

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, Regionalstelle Sachsen, Sylvia Mihan und Sabine Heimann, E-Mail: , Tel.: 0351 - 320 156 45


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden