Niedersachsen

CDU-Konzept will Turbo-Lerngruppen an Gymnasien

Darum geht´s: Die [CDU-Landtagsfraktion hat ein sogenanntes Konzept für G8-Lerngruppen an Gymnasien/](http://bildungsklick.de/pm/91380/seefried-im-eigenen-tempo-zum-abitur/) vorgelegt.

21.05.2014 Pressemeldung Bündnis 90/Die Grünen

Das sagen die Grünen

Ina Korter, schulpolitische Sprecherin

"Wir stehen ganz klar für die Gleichbehandlung der Schulformen. Mit dem vorliegenden CDU-Konzept sollen vor allem Stellen und Geld für die Gymnasien gesichert werden, die den Gesamtschulen vorenthalten werden sollen."

"Ich halte ein Konzept für nicht vertretbar, das einem Teil der Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 doch wieder eine Pflichtwochenstundentafel von 33 bis 34 Unterrichtsstunden auflädt."

"Rot-Grün wird besonders schnelle und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler unterstützen, den 11. Jahrgang zu überspringen."

Zum Hintergrund

Das 8-jährige Gymnasium war vor 10 Jahren von der damaligen CDU/FDP-Koalition eingeführt worden. Im Frühjahr hatten SPD und Grüne vereinbart, die Schulzeit am Gymnasium auf in der Regel 9 Jahre zu verlängern, aber ein Überspringen des 11. Schuljahres zu unterstützen.

www.gruene-niedersachsen.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden