G8

© www.pixabay.de
G8/G9

„Widerspruch Frau Kultusministerin“

Philologenverband Baden-Württemberg: In seiner Pressemitteilung vom 21.6.2018 nimmt das Kultusministerium Stellung zur aktuellen, von Eltern initiierten Petition „G9 jetzt!“. Kultusministerin Dr. Eisenmann lehnt eine Ausweitung von G9-Zügen am allgemein bildenden Gymnasium bzw. eine Rückkehr zum G9 vehement ab. mehr

© www.pixabay.de
G8-Reform

Höhere Lernintensität verringert Chancengerechtigkeit

Die Politik hat sich seit der Jahrtausendwende darauf konzentriert, das Bildungssystem in Deutschland effizienter zu gestalten und die gymnasiale Schulzeit von neun auf acht Jahre zu verkürzen. Da nicht gleichzeitig auch die Inhalte verringert wurden, ist die Lernintensität seitdem gestiegen. mehr

© www.pixabay.de
Studie

SchülerInnen schneiden durch G8-Reform besser bei PISA-Tests ab

BildungsforscherInnen analysieren PISA-Daten von mehr als 33.000 SchülerInnen – Insbesondere Leistungsstärkere erzielen durch G8-Reform bessere PISA-Ergebnisse in der neunten Klasse – Abiturnoten unter G8 im Durchschnitt aber etwas schlechter. mehr

© www.pixabay.de
Landeselterninitiative

Nach gescheitertem Volksbegehren nicht zur Tagesordnung zurück

Saarland: Die Landeselterninitiative für Bildung warnt davor, nach dem Scheitern des Volksbegehrens für G9 an Gymnasien in der Landespolitik zur Tagesordnung zurückzukehren. mehr

© www.pixabay.de
Bildungszeit

Landtag beschließt Gesetz zum G9

Der bayerische Landtag hat die Einführung des neuen neunjährigen Gymnasiums einstimmig beschlossen. mehr

07.12.2017 Pressemeldung Bayerischer Philologenverband (bpv)

© Herzenssache e.V.
Didacta-Themendienst

„Zu schwänzen hätte ich mich nicht getraut“

Hartmut Engler, Frontmann der Band PUR, mag G8 nicht besonders und plädiert dafür, das Selbstwertgefühl deutscher Schüler zu stärken. Er ist Schirmherr der Kinderhilfsaktion „Herzenssache“ und wird bei der didacta 2018 als Bildungsbotschafter ausgezeichnet. mehr

28.11.2017 Artikel Andreas Müllauer

© www.pixabay.de
G8/G9

Einheitliche Regelungen für alle Gymnasien sind die bessere Lösung

Die GEW NRW warnt vor einer überstürzten Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren und fordert eine gute inhaltliche und organisatorische Vorbereitung bei der Neugestaltung der Sekundarstufe I an den Gymnasien in NRW. mehr

© www.pixabay.de
G8/G9

Fördert eine längere Beschulung die Intelligenz?

Ein Forscherteam der Universitäten Dortmund und Marburg hat untersucht, wie sich die Beschulungsdauer auf Leistungen in Intelligenztests auswirkt. mehr

© www.pixabay.de
Abitur

Planung für das flächendeckende neunjährige Gymnasium

„Wir wollen G9 an den Gymnasien in Schleswig-Holstein, wir haben das vor der Wahl versprochen - und jetzt packen wir es an, jetzt machen wir das“, sagte heute Bildungsministerin Karin Prien und stellte Eckpunkte für das Abitur an Gymnasien nach 13 Jahren vor. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Neue Expertise zeigt: G8 oder G9 macht keinen Unterschied

Eine Rückkehr zu G9 verursacht immense finanzielle Kosten, bindet Ressourcen ohne positive Effekte zu erzielen und ist eine politische Scheindebatte. mehr