Drei Schulen aus Rheinland-Pfalz im bundesweiten Wettbewerb erfolgreich

Unter den Preisträgern des vierten bundesweiten Wettbewerbs "Kinder zum Olymp! Schulen kooperieren mit Kultur", den die Kulturstiftung der Länder ausgelobt hat, sind auch drei Schulen aus Rheinland-Pfalz: das Friedrich-Spee-Gymnasium in Trier, die Karl d´Ester-Grundschule in Vallendar sowie die Integrierte Gesamtschule in Kandel. "Der Preis ist verdiente Anerkennung für ein bemerkenswertes kreatives Engagement der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrerinnen und Lehrer aber auch der Verantwortlichen und Aktiven in den Kultureinrichtungen, die an den jeweiligen Kooperationen beteiligt waren", freute sich Doris Ahnen, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, mit den Preisträgern. In Trier stand der Schule das große Team der Kampagne "Leselust in Rheinland-Pfalz" zur Seite, in Vallendar engagierte sich die Rheinische Philharmonie aus Koblenz und in Kandel waren Verantwortliche des Herxheimer Chawwerusch-Theaters aktiv.

14.07.2008 Rheinland-Pfalz Pressemeldung Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Rheinland-Pfalz

Ziel des bundesweiten Wettbewerbs "Kinder zum Olymp" ist es, neue Ideen zu herauszuheben, wie die musischen Fächer, die neben Fachkompetenzen auch ganz zentrale Schlüsselkompetenzen vermitteln und fördern, durch innovative Kooperationen mit Partnern aus der Kultur stärker in den Unterricht aller allgemeinbildenden Fächer hineinwirken können. Sieben Jurys in den Sparten Bildende Kunst, Film, Literatur, Musik, Musiktheater, Tanz und Theater wählten unter den mehr als 400 Teilnehmern der Endrunde die besten 32 Beispiele dafür aus, wie Schule und Kultur innovativ und nachhaltig zusammenarbeiten können. Insgesamt hatten sich mehr als 1.000 allgemeinbildende Schulen aus allen Bundesländern am Wettbewerb beteiligt. Die 32 Preise werden am 19. September im Haus der Kulturen der Welt in Berlin überreicht.

Das Friedrich-Spee-Gymnasium in Trier errang einen der vier Preise in der Sparte Literatur für sein umfassendes Projekt "Die lesende Schule". Die Karl d´Ester-Grundschule in Vallendar war mit dem "Goethe-Projekt", das unter anderem einen orchestral begleiteten Goethe-Zitate-Song des Schulchors enthielt, in der Sparte Musiktheater erfolgreich. Schülerinnen und Schüler der IGS Kandel, die das Stationentheaterprojekt "My Modern Times" auf die Bühne brachten, erhielten in der Sparte Theater einen der vier begehrten Preise zuerkannt.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden