GEW Vorsitzende im Einsatz: Jede Unterschrift ist wichtig!

"Wie fiebern dem Startschuss entgegen und werden mit allen Kräften dazu beitragen, dass das Volksbegehren erfolgreich über die Ziellinie geht" – die Vorsitzenden der GEW, Klaus Bullan und Sigrid Strauß, werden sich gemeinsam mit vielen anderen UnterstützerInnen am Donnerstag abend bei der Auftaktveranstaltung für das Volksbegehren "Eine Schule für Alle" warm machen (18. September 2008 ab 19.00 Uhr in der Ida-Ehre-Gesamtschule, Bogenstr. 36).

17.09.2008 Hamburg Pressemeldung GEW Hamburg

In den kommenden drei Wochen muss die Initiative mehr als 60.000 gültige Unterschriften sammeln. Der Startschuss dafür fällt in der Nacht vom 18. auf den 19. September (Donnerstag auf Freitag) auf der Reeperbahn: Unterstützt von Kiezgrößen und anderen Prominenten werden Bullan, Strauß und ihre MitstreiterInnen ab Mitternacht die ersten Unterschriften zusammentragen.

Am Freitag Vormittag um 11 Uhr geht es weiter: Gemeinsam mit den Vorsitzenden verschiedener Gewerkschaften in Hamburg stellt die Initiative ihren Kampagnenbus am Besenbinderhof vor.

Mehr Informationen: www.eineschule.de

Ansprechpartner

GEW Hamburg

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden