Gymnasium Obervieland erzielt Spitzenpreis bei Bundeswettbewerb

Riesenjubel bei den Schülerinnen und Schülern im Soziologie-Leistungskurs (11. Jahrgang) am Gymnasium Obervieland, als sie erfuhren, dass sie gerade einen Spitzenpreis im Bundeswettbewerb "ProjektWerkstatt 2004" gewonnen hatten. Die Jury der Bundeszentrale für politische Bildung zeigte sich begeistert von dem Beitrag, den der Soziologiekurs aus Obervieland eingereicht hatte: "Die Schülerinnen und Schüler haben sich nicht nur viel Arbeit gemacht", so die Jury, "ihr Thema ´Öl: schwarzes Gold - schwarze Pest´ hat sie offensichtlich intensiv beschäftigt und zu kreativen Höchst­leistungen angeregt." Lohn der Anstrengung ist einer der begehrten Spitzenpreise: Der gesamte Kurs wird im Mai für eine Woche nach Berlin fahren und dort auch Regierungschef Gerhard Schröder im Kanzleramt begegnen.

25.02.2005 Bremen Pressemeldung Bremen Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz

Mehrere Wochen lang hat sich der Kurs unter der Leitung ihres Lehrers Dieter Mazur mit Ursachen und Folgen von Tankerkatastrophen beschäftigt. In diesem Zusammenhang wurden Reeder aus Bremen zum Thema 'Doppelwand-Tanker' befragt, aber auch Energie-, Umwelt­ und Klimafachleute zu den Möglichkeiten des Ausstiegs aus der fossilen Energieversorgung. Am Umstieg in die erneuerbaren Energien Sonne, Wind, Wasser und Biomasse führt kein Weg vorbei, wenn wir nicht alle an der 'schwarzen Pest' untergehen wollen, so die Schülerinnen und Schüler am Ende ihres 15minütigen Radio-Features, das sie als Wettbewerbsbeitrag eingereicht hatten.

"Ich bin sehr stolz auf meinen Kurs", so Dieter Mazur, "denn alle waren hoch motiviert und haben sich richtig in das Projekt hineingehängt und so zum gemeinsamen Erfolg beigetragen."

Die Konkurrenz, gegen die sich die Obervieländer mit ihrem Beitrag durchsetzen konnten, war auch in diesem Jahr wieder riesig: Weit mehr als 55.000 Jugendliche der 5. bis 11. Jahrgangsstufen aus ganz Deutschland haben mitgemacht. 2341 Werkstücke waren zu bewerten.

Schon die Wahl des Themas gestaltete sich für die Schülerinnen und Schüler nicht ganz einfach, denn neben der von ihnen erstellten Projektarbeit "Öl: schwarzes Gold - schwarze Pest" standen fünf weitere attraktive Themen zur Auswahl: "Mobbing", "Olympische Spiele", "Leben im Bombenkrieg", "Wir machen Zeitung" und das freie Thema "Politik brandaktuell".

Der angesehene Schülerwettbewerb, der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, möchte wichtige Themen in die Schulen hineintragen, methodische Anstöße geben und so die Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer unterstützen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden