Hattie und die Folgen: Neue Ratgeber verbinden Wissenschaft und Schulpraxis

John Hattie hat mit einer Studie für Aufsehen gesorgt, die danach fragt, welche Faktoren wichtig für den Lernerfolg von Schülern sind. Doch worin besteht eigentlich Hatties Leistung und vor allem: Lassen sich die Ergebnisse seiner Forschung überhaupt auf den Schulalltag übertragen? Mit Hattie und die Folgen von Frank Nix und Jens Wollmann und Schule wirkt von Regine Berger, Dietlinde Granzer und Wolfgang Looss beschäftigen sich nun zwei Neuerscheinungen aus dem Cornelsen Verlag damit, wie Schulpraktiker Impulse aus der Hattie-Studie aufgreifen und Erkenntnisse individuell für den Unterricht oder in der Schulentwicklung umsetzen können.

13.10.2015 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Die Autoren von Hattie und die Folgen gehen der Frage nach, was erfolgreiches Unterrichten ausmacht. Dafür geben sie einen Überblick über wichtige Studien. Hattie wird ausführlich vorgestellt, wobei die Autoren unterstreichen, dass er keine Einzelrezepte anbiete. Dementsprechend arbeiten sie das seiner Studie zugrundeliegende didaktische Gesamtkonzept heraus, das unter anderem auf tieferes Verstehen der Schüler abzielt und der Lehrkraft eine aktive Rolle zuweist. Die Studie wird in Verbindung gebracht mit einem Modell von Unterricht, das die Autoren selbst als Werkzeug entwickeln und das Lehrkräfte dabei unterstützt, die eigene Arbeit aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten.

Mit einer Verknüpfung von Praxis und Wissenschaft beschäftigt sich auch Schule wirkt. Wie Schulleitungen und Lehrkräfte Hattie-Erkenntnisse optimal nutzen können. Schwerpunkte liegen auf dem Feedback und dem zielgerichteten Dialog als Instrumente für Schule und Unterricht. Das Autorenteam geht auch der Frage nach, wie und ob Wirksamkeit überhaupt gemessen und Lernen sichtbar gemacht werden kann. Alle Kapitel sind nach dem Prinzip "Wissen – Verstehen – Handeln" aufgebaut und bieten insbesondere auch Schulleitungen Denkanstöße, unter anderem dazu, wie das Kollegium zur Auseinandersetzung mit Hattie motiviert bzw. eingebunden werden kann.

Zu den Autoren: Frank Nix und Jens Wollmann sind beide selbst Lehrer und in Essen in der Lehrerausbildung tätig. Frank Nix hat zudem einen Lehrauftrag an der Universität Duisburg-Essen.
Regine Berger war in der Lehrerausbildung tätig, hat als Seminarleiterin und in der Schulaufsicht gearbeitet und ist nun am Institut für angewandtes Schulmanagement in Stuttgart tätig. Dietlinde Granzer arbeitet nach Stationen in der Lehrerausbildung, an Universität, Kultusministerium sowie am IQB zurzeit in der Schulverwaltung in Baden-Württemberg. Wolfgang Looss ist Organisationsberater, Personalentwickler, Trainer und Supervisor.

Hattie und die Folgen
Empirische Befunden und didaktische Konsequenzen
Zum erfolgreichen Unterrichten
Von Frank Nix u. Jens. Wollmann
176 S.
978-3-589-15680-1
Eur (D) 19,99
Cornelsen 2015

Schule wirkt. Wie Schulleitungen und Lehrkräfte Hattie-Erkenntnisse optimal nutzen können
Von Regine Berger, Dietlinde Granzer und Wolfgang Looss
128 S.
Eur (D) 19,99
978-3-589-15674-0
Cornelsen 2015

www.cornelsen.de

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Cornelsen Verlag GmbH RSS-Feed

Der Cornelsen Verlag zählt zu den führenden Anbietern für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Wir stehen für Lehr- und Lernerfolg – mit gedruckten wie mit digitalen Medien. Mit unseren Produkten sorgen wir dafür, dass guter Unterricht gelingt und Lernende erfolgreich zum Ziel kommen. 

Seit über 70 Jahren ist der Cornelsen Verlag ein verlässlicher Partner in der Welt des Lernens. Zum Unternehmen gehören heute auch so namhafte Verlagsmarken wie Duden Schulbuch, Oldenbourg, Volk und Wissen oder der Verlag an der Ruhr. Mit einem breiten Netz an Autoren, Beratern und Herausgebern entwickeln über 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Bildungslösungen für Schule, Aus- und private Weiterbildung. 

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden