Umfrage

Homeschooling-Umstieg lief besser als gedacht

Die COVID-19-Pandemie hat nicht nur den Arbeitsalltag, sondern auch den Alltag von Schülern und Eltern verändert. Schulen mussten ihren Unterricht auf „Homeschooling“, das Lernen von zu Hause aus, umstellen. Wie bewerten Schüler und Eltern heute die Monate, in denen kein regulärer Unterricht an deutschen Schulen stattgefunden hat?

08.10.2020 Bundesweit Pressemeldung Marktforschungsunternehmen Appinio
  • © sakkmesterke - stock.adobe.com

Und wären die Schulen für einen erneuten "Lockdown" nun besser gewappnet?

Um diese und viele weitere Fragen, wie das Thema Schule und Digitalisierung, aus Sicht von Schülern und Eltern beantworten zu können, hat das Marktforschungsinstitut Appinio eine Umfrage mit insgesamt 300 Eltern von schulpflichtigen Kindern sowie 400 Schülern durchgeführt. Die Studie beschäftigt sich mit der veränderten Situation der Schulen während der Corona-Pandemie und beleuchtet die Sichtweise von Eltern und Schülern rund um den Unterricht von zu Hause. Dabei geht es um Fragen zum Arbeitspensum, zu Ängsten und Sorgen, zur Kommunikation sowie zur digitalen Ausstattung sowohl in Schulen, als auch in Familien daheim.

Die Key Insights auf einen Blick:

  • 61 Prozent aller Eltern und Schüler haben den Wechsel vom normalen Unterricht zum Homeschooling als sehr gut oder gut empfunden.
  • An vier von fünf Schulen wurde nach spätestens 4 Wochen in digitaler Form unterrichtet - jede fünfte Schule hat niemals digitalen Unterricht anbieten können (18 %).
  • 45 Prozent aller Schüler und 40 Prozent aller Eltern gaben an, dass sie den Aufwand für Schulaufgaben (eher) als mehr empfinden als im regulären Schullalltag.
  • 42 Prozent aller Eltern und Schüler gaben an, dass nur die Hälfte der Schüler oder weniger in der Klasse einen PC oder Laptop zur Verfügung haben.
  • Jedes vierte Elternteil gab an, unzufrieden oder sogar sehr unzufrieden mit der Kommunikation mit den Lehrern gewesen zu sein (25 Prozent).
  • 64 Prozent aller Eltern haben sich im Homeschooling mehr Sorgen um ihre Kinder gemacht als sonst.
  • Über die Hälfte der Eltern jeglicher Jahrgangsstufen haben das Gefühl, dass sich das Homeschooling (eher) negativ auf die Zufriedenheit der Schüler ausgewirkt hat (53 Prozent) - Schüler sehen dies deutlich anders.

Die ausführlichen Ergebnisse samt Grafiken sowie den detaillierten Informationen zur Methodik finden Sie in der folgenden PDF: Appinio Homeschooling Report 2020


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden