Junge Mathetalente geehrt: Preisverleihung im Bundeswettbewerb Mathematik

In der zweiten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik wurden heute 55 Preisträgerinnen und Preisträger aus Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ausgezeichnet. An der feierlichen Preisverleihung im Berliner Zeiss-Großplanetarium nahmen Vertreter der Kultusministerien aus den einzelnen Bundesländern teil. Die Preisverleihung wurde vom Cornelsen Verlag ausgerichtet. Der Verlag für Bildungsmedien engagiert sich als Partner des Wettbewerbs bereits seit Jahren für die Nachwuchsförderung im Bereich Mathematik.

28.11.2007 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH
  • © Bundeswettbewerb Mathematik

Auch in diesem Jahr stellten sich fast 2.000 Jugendliche aus ganz Deutschland den Aufgaben in Geometrie, Kombinatorik, Zahlentheorie und Algebra. Ziel des Bundeswettbewerbs Mathematik ist es, Interesse an der Mathematik zu wecken und Schülerinnen und Schüler durch anspruchsvolle und zugleich originelle Aufgaben zur Beschäftigung mit dem Fach anzuregen. Die Preisträgerinnen und Preisträger erwarten attraktive Preise: Die Besten werden in die Studienstiftung des Deutschen Volkes aufgenommen. Darüber hinaus werden zahlreiche Geld- und Sachpreise vergeben.

Träger des Bundeswettbewerbs Mathematik ist der Verein Bildung und Begabung e.V. Der Wettbewerb wird gemeinsam vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft finanziert und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Die Kultus- und Schulbehörden der Länder unterstützen ihn und befürworten die Teilnahme.

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden