„Karg Connected“ - Vernetzungstagung am 29. September 2020

Hochbegabte fördern und beraten in Zeiten von Corona - wie geht das? Kitas, Schulen und Beratungsstellen waren in den vergangenen Monaten wegen Corona auch für hochbegabte Kinder und Jugendliche geschlossen oder konnten nur sehr eingeschränkt arbeiten.

31.07.2020 Bundesweit Pressemeldung Karg-Stiftung
  • © pexels-julia-m-cameron-4143795

Für alle war dies eine ungewohnte Situation: Familien gerieten an ihre Belastungsgrenzen, Kitas, Schulen und Beratungsdienste erlebten erhebliche Einschränkungen in ihrer gewohnten Arbeitsweise. Doch jede und jeder hat sicher wertvolle Eindrücke und kreative Ideen entwickelt, um die Situation zu meistern. Und die Begabungs- und Begabtenförderung war sicher kreativ.

Wie wichtig fachlicher und persönlicher Austausch ist, erfahren gerade alle Menschen, die vor neuen und komplexen Aufgaben stehen und die schnell praxisorientierte Lösungen finden müssen. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Bildungssystem und die Begabtenförderung sind noch nicht vollständig abzuschätzen, werden uns aber wohl noch länger beschäftigen: Wie gelingt es, auch hochbegabte Kinder und Jugendliche trotz vieler Einschränkungen in Zeiten von Corona weiterhin zu fördern und zu beraten?

Die Karg-Stiftung lädt daher herzlich zu Karg Connected ein!

Die digitale Netzwerktagung will zum Austausch und zur gemeinsamen Reflexion der Erfahrungen der letzten Monate anregen. Denn niemand weiß, wie lange wir noch unter diesen Bedingungen arbeiten und leben werden. Die aktuelle Situation ist auch für die Begabtenförderung mit Chancen verbunden – zusammen erkennen wir sie leichter.

Was wo bereits gut und wie funktioniert hat, bespricht sich am besten im persönlichen und fachlichen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen aus dem Bildungs- und Beratungsbereich, die ebenfalls entsprechende Erfahrungen gesammelt haben. Bei Karg Connected bietet Ihnen die Karg-Stiftung eine Vielzahl an Vorträgen, Austauschformaten und Workshops mit Referentinnen und Referenten aus unterschiedlichen Bereichen. Wählen Sie das Passende für sich aus und tauschen Sie sich mit pädagogischen und psychologischen Fachkräften in Kita, Schule und im Beratungsdienst, Lehrerinnen und Lehrern, Bildungsexpertinnen und -experten in Landesinstituten und Ministerien sowie hochbegabten Schülerinnen und Schülern und deren Eltern aus.

Karg Connected: 29. September 2020 von 09.30 – 19.00 Uhr
Vorträge, Austauschformate, Workshops (teilweise mit begrenzter Teilnehmerzahl)

Die Anmeldung ist ab dem 28. August 2020 möglich, dann steht auch das Programm online.
Rückfragen bitte mit dem Stichwort „Karg Connected“ an info( at )karg-stiftung.de

Wir freuen uns auf Sie!

Wenn Sie weiter über Neuigkeiten aus dem Bereich der Begabtenförderung informiert werden wollen, dann melden Sie sich doch bei unserem Karg Newsletter an:         

Newsletter

Hochbegabte Kinder und Jugendliche stellen besondere Anforderungen an das Bildungssystem. Damit sie ihren Potenzialen entsprechend gefördert werden, bedarf es in der Begabtenförderung qualifizierter Fachkräfte in Kita, Schule und Beratung.  

Seit Juni gibt es den Karg Newsletter, der rund viermal im Jahr erscheint und sich sowohl an Fachkräfte als auch an alle richtet, die sich für die Begabtenförderung interessieren.

Die Karg-Stiftung

Unser Auftrag ist die Förderung des hochbegabten Kindes in Kita, Schule und Beratung. Nah am Menschen und dem Bildungsalltag suchen wir gute Ideen und begleiten praxisnah in der Begabten-förderung. Wir klären den Bedarf, knüpfen Netzwerke und entwickeln Konzepte. Wir beraten, informieren und qualifizieren in der Begabtenförderung. Gemeinsam mit Politik, Wissenschaft und Praxis schaffen wir so ein allseits gerechtes Bildungssystem. Denn dieses ermöglicht auch Kindern und Jugendlichen mit hohem intellektuellem Potenzial die Entwicklung ihrer Persönlichkeit. Die Karg-Stiftung, von dem Unternehmer Hans-Georg Karg und seiner Frau Adelheid Karg 1989 errichtet, ist verlässliche Partnerin und treibende Kraft der Begabtenförderung in Deutschland.

Ansprechpartner

Karg-Stiftung
Sabine Wedemeyer
Ressortleiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lyoner Straße 15
60528 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 874 027-27
Fax: +49 69 874 027-50
E-Mail: sabine.wedemeyer@karg-stiftung.de
Web: www.karg-stiftung.de


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden