Individuelle Förderung

© www.pixabay.de
Aktionsprogramm

Saarland: Zusätzliche Mittel für Einsatz von digitalen Förderinstrumenten

Im laufenden Schuljahr kommt der individuellen Förderung der Schüler*innen nach den Corona-bedingten Ein­schränkungen des Schulbetriebs eine besondere Bedeutung zu. Unterstützung bekommen Schulen durch zusätzliche Lehrkräfte und im Rahmen des Aktions­programms „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“. mehr

© www.pixabay.de
Statistik

Inklusionsquote in NRW auf 44,6 Prozent gestiegen

Die Zahl der Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden Schulen mit Bedarf an sonderpädagogischer Förderung war in Nordrhein-Westfalen im Schuljahr 2020/21 mit 140.950 Kindern um 2,5 Prozent höher als im Schuljahr 2019/20. mehr

© www.pixabay.com
Chancengleichheit

Kostenlose Schwimmkurse für Schülerinnen und Schüler 

„Während der Pandemie mussten nicht nur immer wieder Schulen, sondern auch viele Schwimmbäder in Hessen geschlossen bleiben“, erklärte Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz heute in Wiesbaden. „Dadurch hat sich ein allgemeiner Trend verstärkt: Zahlreiche Schulkinder können nicht oder nicht richtig schwimmen." mehr

13.10.2021 Pressemeldung Hessisches Kultusministerium

© www.pixabay.com
Erhebung

Hohe Wirksamkeit der Förderung von Gründungen aus Hochschulen

Der Wandel unserer Hochschulen hin zu gründungsaffinen Organisationen gewinnt an Dynamik und belegt die hohe Wirksamkeit der Förderung in diesem Bereich. Dies ist das Ergebnis einer landesweiten Erhebung des „Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft“ im Auftrag der nordrhein-westfälischen Landesregierung. mehr

28.09.2021 Pressemeldung Staatskanzlei NRW

© www.pixabay.de
Modellversuch

Förderung rechenschwacher Schülerinnen und Schüler wird weiter ausgebaut

Die bayerische Kultusstaatssekretärin Anna Stolz gibt den Startschuss zu einem neuen Modellversuch: „Gezielte Förderung der Schülerinnen und Schüler mit Rechenschwäche endet nicht mit der vierten Klasse“. mehr

© www.pixabay.de
Teilhabe

Inklusive Bildung: Bundesländer verstoßen gegen UN-Konvention

Eine Reihe von Bundesländern verletzt die Anforderungen der UN-Behindertenrechts­konvention zur Schaffung eines inklusiven Bildungssystems. Während Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein bei der Umsetzung der Inklusion in den Schulen deutlich vorangekommen sind, findet diese in den meisten anderen Bundesländern nur unzureichend statt. mehr

© www.pixabay.de
Studie

Wann Kinder lernen, andere zu verstehen

Sie gehört zu den wichtigsten Fähigkeiten des Menschen: Die Fähigkeit, andere zu verstehen. Vielfach wird davon ausgegangen, dass Kinder diese vor allem im Vorschulalter entwickeln. Jetzt ist die bisher umfassendste Studie dazu erschienen, die erstmals in dieser Weise die Entwicklung während der Grundschulzeit erforscht hat. mehr

02.09.2021 Pressemeldung Universität Vechta

© www.pixabay.de
Befragung

Kinder mit Förderbedarf konnten im Lockdown schlechter lernen

Inklusiv beschulte Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischen Förderbedarfen haben während der Schulschließungen im Frühjahr 2020 ungünstigere Lernbedingungen erlebt als ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ohne solche besonderen Bedarfe. mehr

© Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH

Kreative Kompetenz in der Kita

Die neue Ausgabe von Meine Kita – Das didacta Magazin für die frühe Bildung hat das Titelthema Kreative Kompetenz. mehr

© www.pixabay.de
Europa

Auftakt für Studierende im Medizin-Nachwuchsprogramm

Seit 2013 läuft das Modellprojekt »Studieren in Europa – Zukunft in Sachsen« der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen (KVS). Die KVS übernimmt pro Jahr 50 % der Studiengebühren für 20 Medizinstudienplätze im deutschsprachigen Studiengang in Ungarn an der Universität Pécs (die anderen 50 % tragen die sächsischen Krankenkassen). mehr