Kultusminister Schneider: "Schulen bereiten auf die Welt von morgen vor. Die Neugestaltung des bayerischen Gymnasiums, die nun abgeschlossen ist, unterstützt dieses Ziel."

Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern können sich durch den Internetauftritt des Kultusministeriums über die neue Oberstufe umfassend informieren: [www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de](http://www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de)

27.06.2008 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

Schulen sind zukunftsorientiert, sie bereiten auf die Welt von morgen vor. Damit das bayerische Gymnasium diesem Anspruch weiterhin gerecht wird, hat das Kultusministerium im Jahr 2004 begonnen, gymnasiale Strukturen und Inhalte neu auszurichten. "Die Neugestaltung des bayerischen Gymnasiums ist nun abgeschlossen", so Kultusminister Siegfried Schneider.

Wichtiger Bestandteil der Neuerung ist die weitgehende Umgestaltung der Oberstufe. Diese soll die Qualität des Abiturs im Hinblick auf die von Hochschulen und Arbeitswelt geforderten Kernkompetenzen sichern und zugleich nachhaltig eine umfassende Allgemeinbildung vermitteln. Auch die Werteerziehung findet in der Oberstufe ihren Platz. Das Gymnasium möchte Schülerinnen und Schüler unterstützen, in der Gesellschaft Verantwortung zu übernehmen.

Die Oberstufenreform ist online: www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de. Das Portal bietet Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie Eltern umfassende Informationen. Spezifische Auskunft zu den Seminaren, die sich v. a. an die Lehrkräfte wendet, enthält der Internetauftritt des Instituts für Staatsqualität und Bildungsforschung (ISB) unter www.isb-oberstufegym.de.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden