Sachsen-Anhalt

Kultusminister Stephan Dorgerloh ruft Schulen zur Teilnahme an Schweigeminute auf

Kultusminister Stephan Dorgerloh hat die Schulen in Sachsen-Anhalt aufgerufen, sich heute um 12 Uhr an der Schweigeminute für die Opfer rechtsextremistischer Gewalt zu beteiligen.

23.02.2012 Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

"Wir brauchen ein breites Bündnis gegen rechte Gewalttäter", sagte er. "Wir müssen gegen rechtsextremistisches Gedankengut vorgehen, schon bevor sich der Funke der Gewalt entzündet." Der Minister nannte es wünschenswert, dass sich die Schülerinnen und Schüler anlässlich des Gedenktages mit dem Thema Rechtsextremismus auseinandersetzen.

Dorgerloh nimmt heute gemeinsam mit Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und weiteren Politikern an der zentralen Gedenkveranstaltung im Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin teil. Zu der Schweigeminute, die parallel zum zentralen "Staatsakt der Verfassungsorgane des Bundes für die Opfer rechtsextremistischer Gewalt" stattfindet, hatten der Deutsche Gewerkschaftsbund und die Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände BDA aufgerufen.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden