Mecklenburg-Vorpommern

Landesweite Mittlere Reife- und Abitur-Prüfungsergebnisse veröffentlicht

In Mecklenburg-Vorpommern haben die Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2013/2014 die öffentlichen Gymnasien und Gesamtschulen im Durchschnitt mit der Abschlussnote 2,37 verlassen. Das hat die endgültige Auswertung der landesweiten Prüfungsergebnisse zum Abitur des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur ergeben.

12.11.2014 Pressemeldung Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern

Im Schuljahr 2012/2013 lag der landesweite Notendurchschnitt beim Abitur bei 2,39. Im Schuljahr 2011/2012 erreichten die Abiturientinnen und Abiturienten landesweit einen Notendurchschnitt von 2,43. Ein direkter Vergleich der Abiturjahrgänge der verschiedenen Schuljahre ist schwer möglich, da die Abiturientinnen und Abiturienten in den verschiedenen Schuljahren unterschiedliche Prüfungsaufgaben bearbeitet haben.

Im Schuljahr 2013/2014 waren die Schülerinnen und Schüler der Abiturjahrgänge am Gymnasium Fridericianum Schwerin, am Abendgymnasium Schwerin und an der Europaschule Deutsch-Polnisches Gymnasium Löcknitz besonders erfolgreich.

Der landesweite Notendurchschnitt bei der Mittleren Reife lag im Schuljahr 2013/2014 bei 2,64. Im selben Schuljahr lag der landesweite Durchschnitt bei den schriftlichen Prüfungen zur Mittleren Reife im Fach Deutsch bei 3,13, im Fach Mathematik bei 3,09 und im Fach Englisch bei 3,02.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden