Lob für die Schulschwänzeraktion der Nürnberger Polizei

Kultusstaatssekretär Karl Freller lobte mit deutlichen Worten das hervorragende Engagement der Nürnberger Polizei bei der Schulschwänzer-Aktion am Nürnberger Flughafen.

19.09.2007 Bayern Pressemeldung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus

"Elterngebuchtes Schulschwänzen hat in unseren Klassenzimmern nichts verloren. Es ist ein Schlag ins Gesicht all jener Eltern, die ihren Kindern einen guten und geregelten Schulstart ermöglichen". Dies sagte Freller heute anlässlich der Präsentation eines Präventionsprojekts der Polizei (vgl. Pressemitteilung Nr. 157) in Nürnberg. Freller weiter: "Die gesetzlich geregelte Schulpflicht ist keine Einbahnstraße. Der Staat sorgt für die bestmögliche Bildung, die Eltern stellen den Schulbesuch ihrer Kinder sicher. Sie haben selbst Vorbildcharakter und dürfen Gesetzesübertretungen gar nicht erst ins Auge fassen."


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden