"Mit dem Bus zur Schule - aber sicher!"

"Mit dem Bus zur Schule - aber sicher!" heißt ein gemeinsames Projekt des Kultusministeriums, der saarländischen Verkehrsunternehmen, des Vereins "wir im Verein mit dir" und der VGS Verkehrsverbund-Gesellschaft Saar mbH, das heute (12.7.04) von den Partnern der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Ziel des Projektes ist, das Schulbusfahren im Saarland für Schüler und Busfahrer sicherer zu machen und den Umgang miteinander partnerschaftlicher zu gestalten. "In vielen Schulbussen geht es oft turbulent bis rau zu. Dies beeinträchtigt die Sicherheit in den Bussen. Wichtig ist uns - neben den Sicherheitsaspekten - auch ein positives Miteinander der Schülerinnen und Schüler und des Fahrpersonals im täglichen Umgang miteinander", betonte Kultusminister Jürgen Schreier.

12.07.2004 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Den Verkehrsunternehmen ist die Sicherheit der Schüler bei der Fahrt mit den Schulbussen von Anfang an wichtig. "Mit unserem Projekt wollen wir in erster Linie die 'Neulinge' im ÖPNV erreichen", erklärte Dieter Grünewald, Geschäftsführer der RSW Regionalbus Saar-Westpfalz, als Sprecher der Verkehrsunternehmen. "Zur Zielgruppe gehören vor allem die Schüler der Klassenstufe 5, die mit dem Wechsel auf eine weiterführende Schule erstmals mit dem Verkehrsmittel Bus unterwegs sind."

Eine Expertengruppe der Verkehrsunternehmen hat in Zusammenarbeit mit dem Landesbeauftragten für pädagogische Prävention, Leo Meiser, unter Mitwirkung von Lehrern, Polizei und Eltern ein Konzept entwickelt, das folgende Eckpunkte umfasst:

  1. Information der Schulneulinge der Klassen 5 aller weiterführenden Schulen und ihrer Eltern zu Beginn des Schuljahres über Stundenpläne, Informations¬broschüre und Informationsabende.
  2. Bustraining mit Schülern der Klassenstufe 5 in der Busschule: Prak¬tische Übungen zum Ein- und Aussteigen sowie zum richtigen Verhalten während der Busfahrt unter Anleitung eines Vertreters der Verkehrsunternehmen.
  3. Ausbildung von Schülern der höheren Klassen zu "Busbegleitern". Sie sollen ihren jüngeren Mitschülern und den Busfahrern partnerschaftlich zur Seite stehen und mithelfen, die Sicherheit beim Busfahren zu erhöhen und Vandalismus zu verhindern.
  4. Wichtiger Baustein, neben der Ausbildung der Schüler, ist die Schulung der Busfahrer der Verkehrsunternehmen. Der Verein "wir im Verein mit dir" bietet allen saarländischen Busfahrerinnen und Busfahrer ein sogenanntes "Coolness-Training" an, in dem geschicktes Reagieren und der souveräne Umgang mit Stress-Situationen geschult werden.
  5. Als äußeres Zeichen, für die Aktion, wird am Ein- bzw. Ausstieg der Busse das Logo von "wir im Verein mit dir" angebracht werden.

Das Projekt startet nach den Sommerferien. Im ersten Schritt wird an allen weiterführenden saarländischen Schulen ein Stundenplan mit den fünf wichtigsten Verhaltensregeln und einer entsprechenden Illustration zum sicheren Schulbusfahren verteilt. Diese Verhaltensregeln finden sich auch im Aufgabenheft der Schulen und sind so immer präsent und nachlesbar. Eine speziell entwickelte Informationsbroschüre für Lehrer und Eltern von Fünftklässlern dient als Arbeitsgrundlage, um die Schüler optimal auf das sichere Schulbusfahren vorzubereiten.

"Es ist wichtig, dass Eltern und Lehrer zur Sicherheit der Schüler eng kooperieren. Die Lehrer sollten die Busregeln mit den Schülern im Unterricht besprechen, die Eltern von dem Angebot der Verkehrsunternehmen und VGS Gebrauch machen, den neuen Schulweg einen Tag lang kostenlos mit dem Bus zu testen", so Kultusminister Jürgen Schreier.

Die Stundenpläne und die Informationsbroschüre werden über das Kultusministerium nach den Ferien an den Schulen verteilt. Ansprechpartner für die Busschule sind die Verkehrsunternehmen vor Ort.

Anhang: Anschriften der Partner (.pdf-Format)


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden