Neue Runde beim Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler

Deine Idee – Deine Zukunft: Zum Gründen ist man nie zu jung! Doch was genau gehört eigentlich in einen Businessplan? Wie entwickle ich eine passende Marketingstrategie und wie arbei­te ich im Team effektiv zusammen? Auf diese Fragen erarbeiten sich die Jugendlichen ab Klasse 9 beim Deutschen Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler (DGPS) spielerisch die Antworten.

15.10.2020 Bundesweit Pressemeldung Deutscher Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler
  • © iStock

Die Initiative unterstützt junge Gründerinnen und Gründer von der Idee bis zum Businessplan ihres fiktiven Start-ups. Die Anmeldung zur Spielrunde 2021 ist ab sofort unter www.dgp-schueler.de möglich. Parallel zum Start der Spielrunde wurde auch das Design des DGPS relauncht.

Ziel der Initiatoren stern, Sparkassen, ZDF und Porsche ist es, jungen Menschen wirtschaftliches Fachwissen zu vermitteln und ihnen Mut zu machen, etwas Eigenes auf die Beine zu stellen. Mit diesem Vorsatz fördert auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie den Wettbewerb. 

„Trotz Corona planen wir die Spielrunde 2021 zurzeit regulär. Der Vorteil des Existenzgründungsplanspiels ist, dass anhand von neun Aufgaben die Gründung digital durchgespielt wird. Das können die Jugendlichen auch in Zeiten von Homeschooling und temporären Schulschließungen gut umsetzen. Ob die abschließende Preisverleihung im Juni 2021 stattfinden kann, müssen wir abwarten. Wir hoffen es sehr, entscheiden aber nach aktueller Lage“, sagt Projektleiterin Julia Schimonek.

Spielablauf und Bewertung 

Hard-Skills und Soft-Skills: Die Teams lernen beim DGPS nicht nur, die ersten Management-Tools anzuwenden, sondern auch, sich im Team zu organisieren und Herausforderungen gemeinsam zu meistern. In der Spielphase von Januar bis Mai 2021 entwickeln die Teams ihre fiktive Geschäftsidee. Anhand von neun Aufgaben konzipieren die Unternehmerinnen und Unternehmer von morgen ihren Busi-nessplan inklusive Vertriebs- und Marketingstrategie. Mit dem Website-Baukasten des Kooperationspartners Jimdo können sie zudem eine Website nach ihren Vor-stellungen erstellen. Während der gesamten Spielphase werden die Jugendlichen von einem Spielbetreuenden der Sparkasse, einer Lehrkraft sowie einem Unter-nehmenspaten aus der Wirtschaft individuell unterstützt. Im Mai bewertet eine Jury aus Wirtschaftsexpertinnen und -experten die Geschäftskonzepte.

© iStock

Preise

Die Top-Ten-Teams werden im Juni 2021 bei der bundesweiten Preisverleihung in Hamburg geehrt. Das Siegerteam fährt außerdem zur Verleihung des Deutschen Gründerpreises ins ZDF Hauptstadtstudio nach Berlin und wird von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in der Kategorie Schüler ausgezeichnet.

Die fünf Bestplatzierten gewinnen die Teilnahme am Future Camp 2021 – ein individuell auf die Schülerinnen und Schüler zugeschnittenes Persönlichkeits- und Managementtraining. Da das Future Camp 2020 ausfallen musste, nehmen auch die fünf besten Teams der Spielrunde 2020 teil. Die Plätze sechs bis zehn erwartet ein spannender Workshop der DGPS-Partner – auch in Doppelbesetzung mit den Jahrgängen 2020 und 2021.

Weitere Informationen unter:

www.dgp-schueler.de
www.facebook.com/dgpschueler
https://twitter.com/dgp_schueler
https://www.instagram.com/gruenderpreisfuerschueler/

Ansprechpartner

Mann beißt Hund – Agentur für Kommunikation
Lea Fuchs
Telefon: +49 040890 696-33
E-Mail: lf@mann-beisst-hund.de

Projektbüro Deutscher Gründerpreis für Schüler
Julia Schimonek
Am Baumwall 11
20459 Hamburg
Telefon: 040 37 03 - 7315
E-Mail: schimonek.julia@guj.de


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden