Neues Angebot an digitalen Lehrmaterialien für MINT-Lehrkräfte in Oberösterreich

Die gemeinnützige Education Group GmbH (EduGroup) und die Siemens Stiftung kooperieren bei der Bereitstellung von naturwissenschaftlichtechnischen Unterrichtsmaterialien.

06.06.2016 Pressemeldung Siemens Stiftung
  • © Siemens Stiftung

Vernetzung leicht gemacht: Die Digitalisierung und der Einsatz von Standards für den Austausch von Medien schaffen die technologische Grundlage, Unterrichtsmaterialien verschiedener Anbieter zusammenzuführen und recherchierbar zu machen. Für die Siemens Stiftung ist die Kooperation mit der EduGroup ein weiterer Meilenstein auf dem Weg, ihre Bildungsplattform zu vernetzen und damit in diesem Fall den MINT-Lehrkräften aus Oberösterreich eine größere Auswahl an qualitätsgeprüften Inhalten für einen abwechslungsreichen Unterricht zur Verfügung zu stellen.

Ab sofort können die oberösterreichischen Lehrkräfte auf ihrer gewohnten Plattform der EduGroup zusätzlich auf rund 5.500 digitale, qualitätsgeprüfte Medien aus dem Medienportal der Siemens Stiftung zugreifen und diese kostenlos herunterladen unter
https://www.edugroup.at/
medien

„Wir freuen uns über das vergrößerte Angebot an Unterrichtsmaterialien, das wir unseren Lehrkräften durch die Einbindung des Medienportals zur Verfügung stellen können“, so Peter Eiselmair, Geschäftsführer der EduGroup. „Wir bieten ihnen zudem basierend auf modernster Technologie eine sehr komfortable Lösung, da die Lehrkräfte ihre heimische Bildungsplattform EduGroup nicht verlassen müssen, um die Materialien der Siemens Stiftung zu recherchieren und herunterzuladen.“

Rund 5.500 Medien wie interaktive Tafelbilder, Arbeitsblätter oder Experimentieranleitungen aus dem Medienportal geben neue Impulse für die Vermittlung von naturwissenschaftlich-technischen Themen und unterstützen Lehrkräfte aller Schularten bei einem kompetenzorientierten und anschaulichen Unterricht. Zahlreiche Medien liegen als Open Educational Resources (OER) vor und können ohne Registrierung heruntergeladen, verändert, weitergegeben und wieder veröffentlicht werden. Die Medien sind für alle Altersstufen geeignet, am Lehrplan ausgerichtet und stehen in Deutsch, Englisch und Spanisch zum kostenlosen Download bereit.

„Möglichst viele pädagogische Fachkräfte sollen Zugang zu unseren qualitätsgeprüften Materialien erhalten“, erläutert Maria Schumm-Tschauder, Projetleiterin des Medienportals bei der Siemens Stiftung. „Die Digitalisierung und die Vernetzung mit anderen Plattformen wie mit der Medienplattform der EduGroup machen dies möglich. Wir gehen aber noch einen Schritt weiter und stellen den Lehrkräften vermehrt offen lizenzierte Medien zur Verfügung, sodass sie diese an ihre Unterrichtsbedarfe anpassen und das Lernen individualisieren können.“

Hier geht es zum Medienportal: https://medienportal.siemens-stiftung.org

Ansprechpartner

Siemens Stiftung
Maria Schumm-Tschauder
Projektleitung Medienportal
Kaiserstraße 16
80801 München
E-Mail: Maria.Schumm-Tschauder@siemens-stiftung.org
Web: www.siemens-stiftung.org


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden