Umfrage

Jeder Vierte hasste das Schulfach Mathe

26 Prozent der Deutschen haben laut eigener Aussage das Schulfach Mathematik gehasst oder nie gemocht – 30 Prozent der Frauen und 22 Prozent der Männer.

14.10.2020 Bundesweit Pressemeldung DIE ZEIT
  • © www.pixabay.de

Das ist ein Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Körber-Stiftung und der Wochenzeitung DIE ZEIT, für die das Meinungsforschungsinstitut policy matters 1010 Menschen über 18 Jahren befragt hat.

Demgegenüber stufen 21 Prozent der Befragten Mathematik im Rückblick als ihr Lieblingsfach ein – 17 Prozent der Frauen und 25 Prozent der Männer. 53 Prozent aller Befragten sagen, Mathe sei weder ihr Lieblingsfach gewesen noch hätten sie es gehasst.

Mathematik liege allerdings Mädchen und Jungen gleichermaßen, glauben 75 Prozent der Befragten. 20 Prozent denken, es liege eher Jungen, 5 Prozent eher Mädchen.

Zudem ziehen die Befragten ein kritisches Fazit zum Mathe-Unterricht: 58 Prozent empfanden diesen als mühsam und anstrengend, lediglich 35 Prozent als spannend und lebendig.

Ihre heutigen Mathe-Kenntnisse schätzen die Befragten mit der Durchschnittsnote 2,7 ein – die meisten Befragten (40 Prozent) mit der Note 2. Nur 4 Prozent attestierten sich selbst die Note 5, lediglich 1 Prozent die Note 6.

Die Umfrage von policy matters im Auftrag der Körber-Stiftung und der ZEIT wurde im Zeitraum zwischen dem 13. und 19. August 2020 erhoben. Die 1010 Befragten sind repräsentativ für die wahlberechtigte Bevölkerung ab 18 Jahren in Deutschland. Die Fehlertoleranz beträgt 1,4 bis 3,5 Prozentpunkte.

Ansprechpartner

DIE ZEIT

Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden