'Schüler Helfen Leben' gibt Startschuss für Sozialen Tag 2008

Bei der heutigen Pressekonferenz im Hans-Geiger-Gymnasium in Kiel startete Schüler Helfen Leben mit Schleswig-Holsteins Bildungsstaatssekretär Wolfgang Meyer-Hesemann in die heiße Phase: noch 60 Tage bis zum Sozialen Tag 2008 und schon über 900 Schulanmeldungen.

08.05.2008 Schleswig-Holstein Pressemeldung Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein

Am 8. Juli*) werden bundesweit hunderttausende Schüler arbeiten gehen und ihren Lohn für Jugend- und Bildungsprojekte in Südosteuropa spenden. Dieses Jahr steht der Soziale Tag von Schüler Helfen Leben unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Peter Harry Carstensen. Auch andere Unterstützer aus Politik und Wirtschaft tragen ständig zum Erfolg der Schülerinitiative bei. "Der Soziale Tag bedeutet nicht nur ganz konkrete Hilfe für die Jugend- und Bildungsarbeit in Regionen, in denen es für Jugendliche nicht selbstverständlich ist, die Schule zu besuchen oder lesen zu können. Er ist auch ein Stück gelebte Völkerverständigung", sagte Wolfgang Meyer-Hesemann. "Am 8. Juli steht Helfen auf dem Stundenplan. Und jeder, der das unterstützen kann, sollte es auch tun." Auch Bärbel Reichelt von der Provinzial findet: "Wir sind froh, dass wir von Beginn an bei diesem Projekt dabei sind. Es ist eine erstaunliche Leistung, was Kinder und Jugendliche für andere Jugendliche alles bewegen können. Wir freuen uns, dass wir mit dem Versicherungsschutz dazu beitragen, Schülern und Arbeitgebern den Rücken für den Sozialen Tag freizuhalten."

"Helden Bitte Melden!" so lautet das von BBDO Berlin kreierte Motto des diesjährigen Sozialen Tages. "Mit diesem Motto und unseren Kampagnenmotiven wollen wir klarmachen, dass wirklich alle, ob Schüler, Elter, Arbeitgeber, mitmachen können und schon durch einen kleinen Beitrag zum Helden werden!", sagt Pressesprecherin Sandra Reinecke (20). "Auf unserer Homepage www.sozialertag.de findet man hierzu alle wichtigen Infos, unsere Online-Arbeitsvereinbarung und eine Jobbörse." Beim Projektauswahltreffen vom 18. bis 20. April 2008 entschieden die Schüler selbst, welches Projekt von dem Geld des Sozialen Tages 2008 gefördert wird. "Das erstplatzierte Projekt "Hilfe für Kinder in Not" richtet sich gegen Jugendarbeitslosigkeit in der albanischen Stadt Durres. Wir wollen damit möglichst vielen Jugendlichen eine Zukunftsperspektive geben. Außerdem soll auch das freiwillige Engagement von Jugendlichen unterstützt werden. Quasi das Grundprinzip von SHL", sagt Jens Lammel, der 1. Vorsitzende des Vereins. Auch Lukas Röttgers (14), Schüler des Hans- Geiger-Gymnasium Kiel, war beim Projektauswahltreffen in Berlin dabei und engagiert sich seit einigen Jahren bei Schüler Helfen Leben: "Das Engagement bei Schüler Helfen Leben bringt sehr viel Spaß, weil man sich selbst einbringen kann."

Hintergrund: Schüler Helfen Leben ist eine Jugendinitiative, die während des Jugoslawienkrieges 1992 von Schülern gegründet wurde. Seit 1998 richtet der Verein den Sozialen Tag aus. Am Sozialen Tag tauschen Schüler für einen Tag ihr Klassenzimmer gegen einen Job und spenden ihren Lohn für Jugend- und Bildungsprojekte in Südosteuropa.

Für Rückfragen:
Sandra Reinecke
Telefon: (04321) 48906-72 & Email:

*) Im Saarland, in Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen findet der Soziale Tag aufgrund der frühen Schulferien am 17. Juni statt.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden