Schüler-Kreativpreis von CASIO: Online-Voting für den Publikumspreis

CASIO vergibt beim diesjährigen Schülerkreativ-Wettbewerb "Vektoria Award" erstmalig neben den mit insgesamt 3.000 Euro dotierten Jurypreisen auch einen Publikumspreis. Aus zehn nominierten Beiträgen können Besucher der Website [www.casio-vektoria-award.de](http://www.casio-vektoria-award.de) ab heute ihren persönlichen Favoriten wählen. Als Preis für den Gewinnerbeitrag winkt ein Apple iPod nano (PRODUCT) RED. Aufgabe des "Vektoria Awards 2007" war es, Mathematik in Form eines Ausstellungsstückes greifbar, sichtbar und erlebbar zu machen: Ob als Installation, Skulptur oder Bild – der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt.

12.12.2007 Pressemeldung CASIO Europe GmbH

"Deutschlands Schülerschaft hat ihrer Kreativität freien Lauf gelassen – mit überzeugenden Ergebnissen. Leicht wird die Auswahl der Gewinner des Schülerkreativ-Wettbewerbs nicht fallen", prognostiziert Sandra Tauer, Marketing Communication/Office and School Equipment bei CASIO Europe, "weder der Jury, noch den Internetnutzern, die zur Online-Abstimmung für den Vektoria-Publikumspreis aufgerufen sind."

Allein, im Team oder im Klassenverband konnten sich Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 13. Klasse beim "Vektoria Award 2007" mit der Frage "Was ist Mathematik?" auseinandersetzen und ihre persönliche Antwort künstlerisch gestalten. Das Thema wurde ganz unterschiedlich umgesetzt: mal verspielt, mal wissenschaftlich, mal hintergründig-philosophisch. Das Spektrum der Einsendungen reichte von Bildern und Fotografien über Collagen bis hin zu plastischen Darstellungen verschiedenster Art.

Die zehn besten Beiträge sind ab dem 5. Dezember auf www.casio-vektoria-award.de zu sehen. Aus dieser Vorauswahl kürt die fachkundige Jury aus Wissenschaft, Kultur und Medien drei Hauptgewinner. Mitglieder sind unter anderen Anne Hilgers, Redakteurin der Zeitschrift "Mathematik lehren", und Dr. Wolfgang Mackens, Professor für Mathematik an der TU Hamburg-Harburg. Jurymitglied und zugleich Schirmherrin des Wettbewerbs ist Hadwig Dorsch, verantwortliche Kuratorin für die 2008 geplante "Mathema"-Ausstellung des Deutschen Technikmuseums Berlin.

Besucher der Website können noch bis zum 24. Dezember 2007 per Online-Voting ihren Favoriten unter den Top Ten wählen und so den Gewinner des Vektoria-Publikumspreises bestimmen. Allen Teilnehmern des Wettbewerbs steht eine aufregende Zeit bevor, denn die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt erst Anfang 2008.

Genaue Informationen zum "Vektoria Award" finden sich unter: www.casio-vektoria-award.de

Ansprechpartner

Mann beißt Hund - Agentur für Kommunikation GmbH
Stresemannstr. 374
22761 Hamburg
Telefon: +49 (0)40/890 696-12
Fax: +49 (0)40/890 696-20
E-Mail: mk@mann-beisst-hund.de
Web: www.mann-beisst-hund.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden