"Schule mit Idee 2006"

Das sächsische Kultusministerium verleiht den Titel "Schule mit Idee" in diesem Jahr an 28 Schulen. Insgesamt hatten sich bei der achten Auflage des Wettbewerbs 142 Schulen mit 161 Projekten um die begehrte Auszeichnung beworben. Die Sieger-Schulen erhalten eine Bronzetafel "Schule mit Idee 2006" für ihr Schulgebäude sowie einen Stempel für den Schulbriefbogen.

27.06.2006 Sachsen Pressemeldung Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Der Staatssekretär des Kultusministeriums, Hansjörg König, zeichnet die Schulen im Rahmen einer Festveranstaltung, am 29. Juni 2006, um 14 Uhr im Plenarsaal des Sächsischen Landtags aus. Pressevertreter sind herzlich eingeladen.

Am Wettbewerb konnten sich Schulen aller Schularten beteiligen. Die Projekte können aus den Bereichen Musik, Kultur, Kunst, Ökologie, Sport oder auch Gesundheitsförderung sowie Sucht- und Drogenprävention stammen. Kriterien für die Bewertung waren unter anderem wie die Schüler in das Projekt einbezogen sind, ob Teamarbeit gefragt war, inwiefern das Projekt fächerübergreifend konzipiert wurde, wie Eltern und außerschulische Partner einbezogen wurden. Die Jury besteht aus Vertretern des Landeselternrates, der Regionalschulämter und des Ministeriums.

Die Pestalozzi-Mittelschule in Limbach-Oberfrohna, das Agricola - Gymnasium Glauchau und die Förderschule "Lichtblick" in Riesa erhalten den Titel bereits zum dritten Mal.

Informationen zu den Preisträgern im Internet unter: www.sachsen-macht-schule.de/idee2006


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden