Schulwissen kompakt

Der Arbeitsmarkt stellt immer höhere Anforderungen an Ausbildung und Qualifikation. Deutschland müsse angesichts der weltweiten Bildungsentwicklung einen Zwischenspurt einlegen, so Andreas Storm, Staatssekretär aus dem Bundesbildungsministerium anlässlich des aktuellen Jahresberichts "Bildung auf einen Blick" der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

05.01.2007 Pressemeldung Studienkreis

Schüler benötigen solides Basiswissen, um den zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden. Dabei helfen die Studienkreis-Nachhilfeschulen. Anlässlich der Zwischenzeugnisse bieten sie individuelle Lernberatungen an und verteilen kostenlos die Nachschlagehefte "Wasweißich!?" – so lange der Vorrat reicht. Näheres dazu erfahren Interessierte im Studienkreis vor Ort. Adresse und Telefonnummer können sie über die Standortsuche auf www.nachhilfe.de abrufen oder unter 0800 111 12 12 kostenfrei erfragen.

Die Nachschlagehefte enthalten gebündeltes Schulwissen der Fächer Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch oder Latein. Ob Verben und Zeiten im Englischen, Deklinationen in Latein, die Rechtschreibung im Deutschen oder Binomische Formeln – auf 16 Seiten finden Schüler grundlegende Lerninhalte kompakt und bündig aufbereitet.

"Beim Blick in das Zwischenzeugnis wird oft deutlich, dass Wissenslücken bestehen, die bis zur Versetzung im Sommer aufgeholt sein müssen", sagt Studienkreis-Sprecherin Kerstin Griese. "Unsere Nachschlageheftchen helfen Kindern und Jugendlichen von Klasse 3 bis Klasse 10, sich schnell einen Überblick über wichtige Grundlagen eines Faches zu verschaffen." Vielen mangele es jedoch auch an den nötigen Lernstrategien. Der Studienkreis setzt daher nicht bloß darauf, Stofflücken zu schließen, sondern vermittelt in seinem Nachhilfeunterricht und in seinen Lernkompetenzkursen auch Lernstrategien.

Der Studienkreis – ein Unternehmen der Cornelsen Verlagsgruppe – ist mit bislang über 850.000 geförderten Schülern Deutschlands meistbesuchte Nachhilfeschule. Gegründet wurden die ersten Lerngruppen vor über 30 Jahren im Ruhrgebiet. In bundesweit mehr als 1.000 Schulen erhalten Schülerinnen und Schüler Nachhilfe und schulbegleitenden Förderunterricht in allen gängigen Fächern. Unterricht gibt es von der Grundschule bis zum Abitur. Ende 2005 hat der TÜV Rheinland damit begonnen, alle Nachhilfeschulen des Studienkreises auf die Qualität der angebotenen Leistungen hin zu überprüfen. Die ersten rund 400 Studienkreise sind bereits zertifiziert. Bis 2008 wird der Zertifizierungsprozess für alle Schulen abgeschlossen sein. Untersucht werden u. a. die Qualität der individuellen Förderung, die Qualifizierung der Lehrkräfte, die Dokumentation des Lernfortschrittes und die Größe der fachhomogenen Lerngruppen (maximal 5 Schüler pro Gruppe). Weitere Informationen zu Arbeit und Konzept des Studienkreises gibt es unter www.nachhilfe.de oder gebührenfrei über die Rufnummer 0800 111 12 12.

Ansprechpartner

Studienkreis GmbH
Thomas Momotow
Pressesprecher
Universitätsstraße 104
44799 Bochum
Telefon: 02 34/97 60-122
Fax: 02 34/97 60-100
E-Mail: tmomotow@studienkreis.de
Web: www.studienkreis.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden