SMART Technologies und MedienLB verlängern erfolgreiche Zusammenarbeit

SMART Technologies und die MedienLB verlängern ihre erfolgreiche Zusammenarbeit zur Bereitstellung von tau­senden einsatzfähigen digitalen Unterrichtseinheiten für Lehrkräfte im ganzen deutschsprachigen Raum.

08.10.2021 Bundesweit Pressemeldung SMART Technologies (Germany) GmbH
  • © SMART Technologies (Germany) GmbH

Seit über einem Jahr stellen beide Unternehmen interaktive Unter­richtseinheiten und Arbeitsblätter kostenfrei online zur Verfügung. Inzwischen sind es rund 2000 zu unterschiedlichsten Themen. Die Materialien wurden von Pädagoginnen und Pädagogen erarbeitet und haben sich im Unterricht bewährt. Die Dateien stehen auf dem SMART Exchange Server (SMEX) zur Verfügung. Zusätzlich gibt es zu allen Materialien der MedienLB auch passende Filme, die auf DVD und online in den meisten Medienzentren erhältlich sind. Lehrkräfte können die Unterrichtseinheiten kostenfrei herunterladen: https://exchange.smarttech-prod.com.

Digitale Ready-to-use Unterichtseinheiten treffen einen Nerv

Dass dieses Angebot einen Nerv trifft, zeigt nicht nur die konstante Nachfrage von Lehrkräften nach digitalen Inhalten. Auch aktuelle Studien belegen den Bedarf, wie zum Beispiel vom Beratungsunternehmen BearingPoint und dem Handelsblatt Research Institute. Demnach hat das digitale Lehren und Lernen während der Pandemie zwar einen deutlichen Sprung in die richtige Richtung gemacht, doch in allen Bereichen des deutschen Bildungssystems gibt es noch enorme Defizite auf dem Weg ins digitale Schulzeitalter. Schnelle und unbürokratische Hilfen sowie didaktische Weiterbildungen von Lehrkräften seien dabei laut Studie wichtig. Genau in diese Lücke springt das Angebot von SMART und der MedienLB: „Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, Klassenzimmer aus dem Kreidezeitalter herauszuholen und den Lehrkräften gut aufbereitete und sofort einsatzfähige digitale Mittel an die Hand zu geben. Denn die Pädagogik ist bei uns immer im Mittelpunkt – alles steht und fällt mit der Lehrpersönlichkeit und ihrer Befähigung,“ erklärt Christian Schwaiger, Managing Director DACH bei SMART Technologies (Germany) GmbH.

„Unsere digitalen Unterrichtsmaterialien wurden gemeinsam mit Lehrkräften, Erzieherinnen und Erziehern entwickelt und werden ganz konkret für den Unterricht genutzt,“ sagt Dr. Anita Stangl, Geschäftsführerin der MedienLB. „Die beliebtesten Themen sind unter anderem Mein Körper, Weihnachten, Weltreligionen oder auch Ökosystem Wald.“

© SMART Technologies (Germany) GmbH

Digitale Inhalte für mehr Spaß am Lernen

Die spielerisch und interaktiv gestalteten digitalen Unterrichtseinheiten wurden mit der SMART Notebook Software erstellt, die seit 20 Jahren kontinuierlich in Zusammenarbeit mit Lehrkräften und Bildungsforschern weiterentwickelt wird. Bei den Dateien sind immer Beschreibungen dabei, wie die Übung anzuwenden ist, damit sich auch Einsteiger zurecht finden. Zum Beispiel wird erklärt, wie Lösungskärtchen verwendet werden können, oder wie man mit einem Klick die Fragen in einem Bilderrätsel auflösen kann. Die Inhalte der MedienLB sind lehrplankonform für alle Bundesländer in Deutschland und Österreich. Um die Materialien anwenden zu können, benötigen Lehrkräfte die SMART Notebook Software, die sie in einer kostenfreien Basisversion hier herunterladen können: https://support.smarttech.com/downloads/notebook. Außerdem laufen die Angebote der MedienLB auch auf Lumio, der browserbasierten Softwarelösung von SMART Technologies.

Langjährige Zusammenarbeit

SMART Technologies und die MedienLB arbeiten schon seit 15 Jahren erfolgreich zusammen und für ihren digitalen Content wird die MedienLB regelmäßig ausgezeichnet. „Mit der Medien LB teilen wir die Herangehensweise an digitales Lernen nicht als Selbstzweck, sondern zur bestmöglichen Unterstützung des Lernens an sich,“ sagt Christian Schweiger. „Mitreißende, interaktive Lerneinheiten, die Lust auf digitale Welten machen und Digitalkompetenz nebenbei und spielerisch ebenso an Lehrende wie an Lernende vermitteln – das stellen wir gemeinsam zur Verfügung. Und das kommt tatsächlich gut an und wird gerne genutzt.“

© SMART Technologies (Germany) GmbH

Über MedienLB – Medien für Lehrpläne und Bildungsstandards GmbH

ALLE reden über Bildung, wir MACHEN Bildung und das seit 2006! Herstellung und Vertrieb von interaktiven und digitalen Bildungsmedien ist unser Business und Herzblut. MedienLB ist der größte Hersteller von eigenproduzierten interaktiven und digitalen Bildungsmedien für den Schulunterricht im deutschsprachigen Raum. Die Fa. MedienLB ist u.a. Preisträger des Erasmus Euro Media Awards und Dutzender der begehrten Comenius Awards. Ganz neu bieten wir für den Unterricht, die Vor- und Nachbereitung des Unterrichts sowie das Homeschooling, interaktive Arbeitshefte und DigiBook – das erste vollständig digitale, multimediale und interaktive Schulbuch an. https://de.wikipedia.org/wiki/MedienLB und www.medienlb.de.

Über SMART Technologies Inc.

Seit über 30 Jahren entwickelt SMART Technologies digitale Lernwerkzeuge für Schulen, Hochschulen und Bildungseinrichtungen. Dabei arbeitet der Erfinder der SMART Board Displays eng mit Bildungsexperten zusammen, um das Lernen interaktiver, spannender, und effektiver zu gestalten. Wie die Bildungstechnologie von Dozierenden, Lehrkräften, Studierenden und Lernenden angenommen wird, lässt das Unternehmen regelmäßig wissenschaftlich untersuchen und stimmt die Entwicklung seiner Bildungswerkzeuge genau auf ihre Bedürfnisse ab. Fast 70 Millionen Lehrende weltweit nutzen SMART Lösungen für Bildung www.smarttech.com.

Ansprechpartner

SMART Technologies (Germany) GmbH
Dr. Sarah Henkelmann
Gustav-Heinemann-Ufer 72c
50968 Köln
Telefon: 0157 85 1111 33
E-Mail: sarahenkelmann@smarttech.com

MedienLB - Medien für Lehrpläne und Bildungs-standards GmbH
Dr. Anita Stangl
Leutstettener Straße 28
82319 Starnberg
Telefon: 0815155071-20
E-Mail: info@MedienLB.de


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden