So sparen Schüler Energie

Klimaschutz beginnt für jeden direkt im Haus - oder auch in der Schule. Engagierte Schüler und auch Lehrer zeigen, wie es gemacht wird - effizientes Heizen, stromsparender Umgang mit elektronischen Geräten und nicht zuletzt ein sinnvolles Lüftungsverhalten, das die Umwelt schont.

14.06.2010 Pressemeldung tsm video GmbH&Co KG

Im November 2009 rückte ein großes Filmteam an und brachte den gewohnten Ablauf in der Internationalen Gesamtschule Heidelberg etwas durcheinander. Dokumentiert wurden aber vor allem Aktionen der Schüler, bei denen es vor Ort darum ging, Energie einzusparen und damit das Klima zu schützen.

Die DVD "Klimaschutz im Schulalltag" hat tsm video, Heidelberg in Zusammenarbeit mit dem FWU, München produziert. Zugleich ist das Projekt vom Umweltministerium Baden-Württemberg in Stuttgart gefördert worden. Kooperationspartner ist darüber hinaus das IFEU-Institut Heidelberg, das verantwortlich für die Inhalte zeichnet. Schüler und Lehrer der IGH wirkten an dem Film mit. Die Stadt Heidelberg unterstützte das Projekt ebenfalls.

Bei einem Präsentationstag in der IGH Heidelberg wird die neue DVD vorgestellt. Termin ist Freitag, 18.6. ab 16.00 Uhr in der IGH, Raum 111. I

Internationale Gesamtschule Heidelberg, Baden-Badener Str. 14, 69126 Heidelberg, Tel: 06221/310-0

Die didaktische DVD "Klimaschutz im Schulalltag" ist besonders für den Einsatz im Unterricht bestimmt. Es wird der richtige Umgang mit Wärme und Strom in der Schule dargestellt – durch Szenen die die Schüler bei der Projektarbeit zeigen und nicht zuletzt durch Computeranimationen, die die Relation verdeutlichen, die zwischen hohem Energieverbrauch und Umweltbelastung besteht.

Darüber hinaus wird ein Energiesparwettbewerb gezeigt, der auch andere Schulen und Schüler motivieren soll, sich aktiv für die Umwelt und den Klimaschutz einzusetzen. Neben den Filmaufnahmen enthält die DVD eine große Menge an didaktischem Material - Texte, Fotos, Grafiken, Leitfäden, Anregungen für den Unterricht und interdisziplinäre Aktionen - das nicht allein für jeden Pädagogen interessant sein dürfte.

Folgende Kooperationspartner sind an dem Projekt "Klimaschutz im Schulalltag" beteiligt.

Das FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht ist eine gemeinnützige GmbH und produziert im Auftrag der Länder Unterrichtsmedien für alle Schularten und Schulfächer. Das umfassende didaktische Angebot des FWU richtet sich in erster Linie an Medienzentren und Schulen.

Ansprechpartner:
Susanne Bach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 089/6497-394
email:
FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gGmbH
Bavariafilmplatz 3
82031 Grünwald
Tel: 089/6497-1

Das IFEU-Institut ist ein unabhängiges ökologisches Forschungsinstitut, das 1978 von Wissenschaftlern der Universität Heidelberg gegründet wurde. Etwa zwei Drittel der Forschungsprojekte werden von Ministerien aus Bund und Ländern, Kommunen, dem Umweltbundesamt oder anderen öffentlichen Körperschaften beauftragt.

Ansprechpartner:
Lothar Eisenmann
Tel: 06221/4767-52
email:
IFEU – Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH
Wilckensstr. 3
69120 Heidelberg
Tel: 06221/4767-0

tsm video, Heidelberg arbeitet seit 1991 im Bereich der Medienproduktion. Nachdem in den 90er Jahren besonders Imagefilme und Dokumentationen erstellt wurden, hat man sich inzwischen auf die Bildung spezialisiert. Für die Erwachsenenbildung sind eine Reihe von Lernprogrammen und Trainings-DVDs beim Bonner Verlag managerSeminare entstanden, die sich mit Themen wie Coaching, Mitarbeitergesprächen, Körpersprache oder auch Stimmbildung befassen. Im Bereich der Schulbildung liegt ein Schwerpunkt in der Darstellung der Umwelt- und Energieproblematik.

Ansprechpartner:
Thomas Schneider
Tel: 06221/400557
email:
tsm video GmbH&CoKG
Im Bäckerfeld 6/1
69120 Heidelberg

"So sparen Schüler Energie" ist nicht nur der Untertitel des Films. Das Projekt insgesamt will weitere Schulen und Schüler zur gezielten Nachahmung anregen.

Ansprechpartner

tsm video GmbH&Co KG
Thomas Schneider
Görresstr. 40
69126 Heidelberg
Telefon: 06221400557
E-Mail: info@tsm-video.de
Web: www.tsm-video.de


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden