Hanni und Nanni

Zum Kinostart von "Hanni und Nanni" gibt es aktuelle Unterrichtsmaterialien der Stiftung Lesen

Nun ist es soweit: Die berühmten Zwillinge aus der erfolgreichen Kinderbuchserie der englischen Autorin Enid Blyton erobern seit dem 17. Juni die Kinoleinwand! Was mit einer Wette begann, endet im Internat "Lindenhof", wo auf Hanni und Nanni ein ganz neues Leben wartet und turbulente Ereignisse ihren Lauf nehmen.

22.06.2010 Pressemeldung Stiftung Lesen

Zum Kinostart und begleitend zum Film hat die Stiftung Lesen im online-Angebot ihres bundesweiten Lehrerclubs "Ideenforum Schule" vielfältige Hintergrundinformationen, Unterrichtsmaterialien und Lesetipps für die Altersstufen 8-12 zusammengestellt.

Unter www.stiftunglesen.de/filmforumschule/hanniundnanni werden interessierte Lehrer und Lehrerinnen fündig, denn der Filmstoff eignet sich zum Einsatz in den Fächern Ethik, Deutsch, Sport und Musik. Wie in der erfolgreichen Buchserie, stehen die Themen Familie, Zwillinge/Identität, Freundschaft, Hobbies, Sport, Musik, Internat, Heimweh, Werte, Konflikte/Verrat sowie Stadtleben versus Landleben im Mittelpunkt.

Nachdem die ersten Original-Blyton-Bände in den 1960er Jahren im Schneider Verlag veröffentlicht wurden und hierzulande großen Erfolg hatten, wurde die Reihe in den 1970er Jahren mit zahlreichen deutschen Auftragsarbeiten fortgeführt und um eine Hörspiel-Reihe ergänzt. Anfang der 90er Jahre folgte dann die erste japanische Zeichentrickserie, die Ende der 90er Jahre im KIKA ausgestrahlt wurde.

Ansprechpartner

Stiftung Lesen

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden