Film ab: Cornelsen geht mit webTV auf Sendung

Pünktlich zur didacta 2008 gibt es auf der Website des Cornelsen Verlags auch bewegte Bilder zu sehen: Cornelsen webTV geht auf Sendung. Unter [www.cornelsen.tv](http://www.cornelsen.tv) zeigt der neue Service ab Februar Beiträge rund um Bildungsthemen und -medien.

05.02.2008 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

"Mit dem webTV nutzt Cornelsen neue Kommunikationsformen für einen besonders lebendigen und breitgefächerten Service", erläutert Geschäftsführer Martin Hüppe. Der innovative Informationskanal richtet sich vor allem an Lehrerinnen und Lehrer. WebTV ergänzt das bewährte Angebot von Cornelsen Teachweb: Auch die Filmbeiträge knüpfen an aktuelle Entwicklungen im Bildungsbereich an und bieten vielfältige Anregungen für Schule und Unterricht. Mit der Kamera kann nun direkt aus der Praxis berichtet werden. Geplant ist eine Entwicklung hin zum interaktiven Austausch mit Pädagoginnen und Pädagogen. Das neue TV hat Web 2.0-Qualität: Zu jedem Film gibt es eine Liste mit Links zu weiterführenden Informationen und Materialien. Besonderheiten des Players werden in einem Einführungsbeitrag erklärt.

Cornelsen webTV startet im Februar mit einer Berichterstattung von der didacta 2008: Mitschnitte von Veranstaltungshöhepunkten, Interviews und aktuelle Meldungen begleiten den Messealltag im Netz. So wirft webTV etwa einen Blick auf die feierliche Preisverleihung des Cornelsen Förderpreises "Zukunft Schule". Das Pilotprojekt zeigt zudem einen Bericht über den Einsatz digitaler Medien im Unterricht, der einer Schulklasse vor Ort über die Schulter schaut. Ein weiterer Film informiert über Erstleseberater für die Grundschule, die Lehrerinnen und Lehrer bei der Diagnostik unterstützen. Durch alle Beiträge führt die Moderatorin Katharina Gerlach.

http://www.cornelsen.tv

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden