Dossier zum Thema "Corona"

© www.pixabay.de
Corona

Studierendenwerke: Wirtschaftliche Krise bisher gemeistert

Die 57 Studenten- und Studierendenwerke in Deutschland sind bisher wirtschaftlich noch solide durch die Pandemie gekommen. Das teilt das Deutsche Studentenwerk (DSW) mit, in dem die Studenten- und Studierendenwerke zusammengeschlossen sind. mehr

26.11.2021 Pressemeldung Deutsches Studentenwerk

© www.pixabay.de
Pandemie

Abschlussprüfungen mit moderaten Erleichterungen wie 2021

Die Abschlussprüfungen für den Hauptschulabschluss, den Realschulabschluss und das Abitur sollen im kommenden Jahr in Hamburg wie im letzten Jahr mit moderaten Erleichterungen stattfinden. mehr

© www.pixabay.de
Pandemie

Darf mein Kind mit Erkältungs­symptomen in die Schule oder die Kita?

Hamburg: Wenn bei einem Kind bestimmte Krankheitssymptome auftreten, darf das Kind die Kita nicht besuchen. Bei leichten Symptomen und unbeeinträchtigtem Allgemeinzustand kann das Kind aber nach negativem Antigen-Schnelltest die Einrichtung besuchen. mehr

22.11.2021 Pressemeldung Hamburger Senat

© 2012 Phovoir/Shutterstock
Befragung

Mangel an Bewerbungen bremst die Erholung am Ausbildungsmarkt

Für das Ausbildungsjahr 2021/22 haben 17 Prozent der ausbildungsberechtigten Betriebe weniger Ausbildungsverträge abgeschlossen als vor der Corona-Krise im Ausbildungsjahr 2019/20, häufig aus Mangel an Bewerbungen. mehr

© Alexandra Koch / pixabay.com
Pandemie

Erste Testwoche nach Herbstferien in Schulen ausgewertet

Eine Auswertung der Corona-Tests in der ersten Woche nach dem Ende der Herbstferien (KW 44) hat 2.090 positive Selbsttests bei Schülerinnen und Schülern ergeben, von denen 1.233 in der PCR-Nachtestung bestätigt wurden. 337 positive Selbsttestungen Schulbeschäftigter wurden in 139 Fällen durch PCR-Tests bestätigt. mehr

© www.pixabay.de
Regelung

Testnachweis per Schülerausweis für volljährige Schüler bis Jahresende möglich

Im engmaschigen Sicherheitssystem an Schulen sind die regelmäßigen Testungen der baden-württembergischen Schülerinnen und Schüler eine wichtige Säule. Sie tragen neben Hygieneplänen, Masken, Lüften und weiteren Maßnahmen zur Sicherung des Präsenzbetriebs und der Gesundheit bei. mehr

© www.pixabay.com
Forderung

Bildung braucht mehr Gesundheitsschutz

"Mit Unverständnis stellen wir fest, dass die Politik abermals nur reaktiv mit dem erwartbaren Anstieg der Infektionszahlen umgeht, anstatt Verantwortung für die Bevölkerung zu übernehmen", so Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE). mehr

© Alexandra Koch / pixabay.com
Studie

COVID-19 verschlechtert prosoziales Verhalten unter Jugendlichen

Erkrankt ein Familienmitglied an dem Corona-Virus, wirkt sich das besonders auf Jugendliche aus ökonomisch schwächeren und weniger gebildeten Schichten negativ aus. Die Heranwachsenden fallen nicht nur in der Schule zurück, auch ihre nicht-kognitiven Fähigkeiten leiden. Sie sind weniger prosozial als zuvor. mehr

12.11.2021 Pressemeldung Universität zu Köln

© www.pixabay.com
Berufsschulen

Einheitliche Corona-Regeln statt bundesweitem Flickenteppich

Die Corona-Infektionen steigen rasant. Vor allem unter Schülerinnen und Schülern explodieren die Inzidenzzahlen und überschreiten mancherorts die 1000er Marke. Gleichsam laufen die Intensivstationen voll. mehr

© www.pixabay.com
Pandemie

Verlängerung der „Präventionswochen“, Gesundheitsfachkräfte an Schulen

Nach Einschätzung der GEW Hessen kann ein geregelter Schulbetrieb vorerst nur durch strenge Gesundheitsschutzmaßnahmen aufrechterhalten werden, da das Infektionsgeschehen insbesondere in den jüngeren Altersgruppen stark zu nimmt. mehr

04.11.2021 Pressemeldung GEW Hessen

> Alle Dossiers