Statistik

Fast 475.000 Kinder im Südwesten in Kindertagesbetreuung

Am Stichtag 1. März 2021 wurden in Baden-Württemberg insgesamt 474.550 Kinder in einer Kindertageseinrichtung oder in öffentlich geförderter Kindertagespflege betreut. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, waren dies mit einem Plus von 348 Kindern oder 0,1 % nur geringfügig mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

09.09.2021 Baden-Württemberg Pressemeldung Statistisches Landesamt Baden-Württemberg
  • © www.pixabay.de

Der weit überwiegende Teil der Kinder wurde in den 9.482 Kindertageseinrichtungen betreut. Dies waren im März 2021 alleine 455.769 oder 96 % aller betreuten Kinder. Die übrigen 18.781 Kinder (4 %) befanden sich in der Betreuung der insgesamt 6.085 Tagespflegepersonen.

Fast ein Fünftel der Kinder (19,8 %) befand sich in der Kleinkindbetreuung im Alter von unter 3 Jahren. In dieser Altersgruppe sank die Zahl der betreuten Kinder 2021 gegenüber dem Vorjahr um 4,6 % auf 94.007. Die mit Abstand am häufigsten betreute Altersgruppe waren mit einem Anteil von 63,7 % Kinder im klassischen Kindergartenalter von 3 bis unter 6 Jahren. Hier war 2021 binnen eines Jahres ein leichter Zuwachs bei der Zahl der betreuten Kinder um 0,4 % auf 302.080 zu beobachten. Der restliche Anteil von 16,5 % entfiel auf Kinder im Alter von 6 bis unter 14 Jahren. Gegenüber 2020 stieg die Zahl der betreuten Kinder in dieser Altersgruppe um 5,0 % auf nunmehr 78.463.

Für die unterschiedliche Entwicklung der Betreuungszahlen nach Altersgruppen war zum einen die Bevölkerungsentwicklung ausschlaggebend. So ging die Zahl der Einwohner im Alter von unter 3 Jahren 20211 um 0,4 % gegenüber dem Vorjahr zurück, während diese in den Altersgruppen der 3- bis unter 6-Jährigen um 2,2 % und in der Altersgruppe der 6- bis unter 14-Jährigen um 0,8 % zunahm. Damit entwickelten sich die Betreuungszahlen und die Bevölkerung 2021 in allen betrachteten Altersgruppen zwar in die gleiche Richtung, allerdings in unterschiedlichem Ausmaß. In der Folge sank die Betreuungsquote der Kinder, gemessen als Anzahl der Kinder in Kindertagesbetreuung bezogen auf die altersgleiche Bevölkerung, im Jahr 2021 in der Altersklasse unter 3 Jahren um 1,3 Prozentpunkte auf 28,7 % und bei den 3- bis unter 6-Jährigen um 1,7 Prozentpunkte auf 92,2 %. Bei den Kindern im Alter von 6 bis unter 14 Jahren stieg diese dagegen um 0,4 Prozentpunkte auf 9,7 %. Neben der Bevölkerungsentwicklung spielt bei der Kinderbetreuung auch der Ausbau von Betreuungsplätzen eine Rolle. So stieg die Zahl der Kindertageseinrichtungen 2021 landesweit binnen eines Jahres von 9.288 auf 9.482 (+ 2,1 %) und die Zahl der darin genehmigten Plätze um 2,2 % auf nunmehr 531.522. Ob und inwieweit weitere Einflussfaktoren wie beispielsweise die Nachfrage nach Betreuungsplätzen sowie die Auswirkungen der Corona-Pandemie eine Rolle gespielt haben, lässt sich allerdings wegen fehlender statistischer Angaben zu diesen Sachverhalten nicht beziffern.

Sowohl die Höhe als auch die Entwicklung der Betreuungsquoten war in den einzelnen Stadt- und Landkreisen sehr unterschiedlich. Bei der Betreuung von Kleinkindern im Alter von unter 3 Jahren waren 2021 die Betreuungsquoten im Stadtkreis Heidelberg am höchsten (46 %), dicht gefolgt von den Stadtkreisen Freiburg (45 %), Karlsruhe und Stuttgart (jeweils 39 %). Im Stadtkreis Pforzheim sowie in den Landkreisen Schwäbisch Hall, Hohenlohekreis und Alb-Donau-Kreis lagen diese dagegen etwa halb so hoch.

Bei den Kleinkindern im Alter von unter 3 Jahren spielte die Ganztagsbetreuung eine größere Rolle als bei den Kindern im klassischen Kindergartenalter. Landesweit wurden 2021 rund 37 % der 94.007 betreuten unter 3-jährigen Kinder pro Betreuungstag durchgehend mehr als 7 Stunden betreut2. In den Stadt- und Landkreisen reichte in dieser Altersgruppe die Spannweite beim Anteil der Ganztagsbetreuung von 10 % im Main-Tauber-Kreis bis zu 87 % im Stadtkreis Stuttgart. Unter den betreuten 302.080 Kindern im Alter von 3 bis unter 6 Jahren betrug der entsprechende Anteil der Ganztagsbetreuung in Baden-Württemberg 26 %. In dieser Altersgruppe war der Anteil der ganztägig betreuten Kinder im Stadtkreis Stuttgart mit 72 % landesweit am höchsten und im Neckar-Odenwald-Kreis mit 9 % am geringsten.


Hinweis zu "insgesamt 474.550 Kinder in einer Kindertageseinrichtung oder in öffentlich geförderter Kindertagespflege": In den genannten Betreuungszahlen sind alle Kinder berücksichtigt, die am Stichtag der Erhebung ein Betreuungsverhältnis hatten, unabhängig davon, ob diese am Stichtag anwesend waren. Bei Einrichtungen, die zu diesem Zeitpunkt vorübergehend geschlossen waren, gilt als Stichtag das letzte vorausgehende Monatsende, an dem die Einrichtung noch geöffnet war. Kinder, die sowohl in Kindertageseinrichtungen als auch in Kindertagespflege betreut wurden, werden nicht doppelt gezählt.

1Bevölkerung am 31.12.2020.

2Bei Kindern in Kindertagespflege wird grundsätzlich eine durchgehende Betreuungszeit (ohne Unterbrechung) angenommen.


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden