5. Microsoft Uni-Roadshow: IT-Technologien für einen optimierten Workflow in der Universität

Vom 19. Januar bis 3. Februar 2010 informieren Microsoft Experten und Servicepartner auf einer deutschlandweiten Uni-Roadshow über den Einsatz effizienter Informationstechnologie in Forschung und Lehre. An sieben Stationen in Leipzig, Kaiserslautern, Tübingen, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin und München haben Interessierte die Möglichkeit, aktuelle Technologien live an der Hochschule zu erleben. Verwaltungsmitarbeiter, Professoren, Dozenten und Studenten erfahren mehr über innovative IT-Strategien sowie die neuesten Weiterentwicklungen und können sich mit Experten und Kollegen aus dem universitären Umfeld austauschen.

07.01.2010 Pressemeldung Microsoft Deutschland GmbH

Die deutschen Hochschulen verstehen sich zunehmend als international operierende und konkurrierende Dienstleistungsunternehmen für lebenslanges Lernen, Forschung, Entwicklung und Innovation. Moderne IT-Infrastrukturen helfen dabei, die "Hochschule der Zukunft" zur Realität werden zu lassen. Bei der Microsoft Uni-Roadshow 2010 können Interessierte aus Forschung, Lehre und Verwaltung die aktuellsten Technologien live an der Hochschule ihrer Wahl erleben.

Die Daten der Uni-Roadshow:

  • Dienstag, 19. Januar 2010: Leipzig
  • Mittwoch, 20. Januar 2010: Kaiserslautern
  • Dienstag, 26. Januar 2010: Tübingen
  • Donnerstag, 28. Januar 2010: Frankfurt am Main
  • Freitag, 29. Januar 2010: Hamburg
  • Montag, 1. Februar 2010: Berlin
  • Mittwoch, 3. Februar 2010: München

Im Zentrum des Programms steht die Idee der "Integrierten Hochschule", die alle universitären IT-Prozesse zur Zusammenarbeit, Kommunikation und Lehre gebündelt abbildet und unterstützt. Die Experten zeigen konkrete Fallbeispiele von Referenzkunden und stellen Partnerlösungen im Detail vor.

"Die Uni-Roadshow präsentiert in diesem Jahr einerseits zielgruppenspezifische Lösungen, bietet zugleich aber die Möglichkeit, den Gesamtansatz Microsofts für IT-gestütztes Lehren und Lernen an der Universität zu erleben", sagt Ulrich Sawade, Marketing Manager Forschung & Lehre bei der Microsoft Deutschland GmbH. Die Vorträge widmen sich Fokusthemen wie Lehren und Lernen, erfolgreiche Vernetzung von Lerngemeinschaften und Infrastrukturoptimierung. Die Besucher der Roadshow erfahren beispielsweise, wie die Organisationssoftware CampusNet in bestehende Hochschulinfrastrukturen integriert werden kann, oder welche Möglichkeiten der Studierendenbetreuung mit CAS Campus gegeben sind. Im Ausstellungsbereich auf dem Campus können die aktuellen Produkte wie Windows 7, Office 2010 und Windows Server 2008 R2 live ausprobiert werden.

Erstmals richtet sich das Roadshowprogramm auch an Studierende. Sie erfahren mehr über die MSDN Academic Alliance und die Rabattaktionen auf Produkte wie Windows 7 oder Office 2010. Darüber hinaus können sie Dreamspark und Windows Live@Edu vor Ort testen.

Der Besuch der Uni-Roadshow ist kostenfrei. Es wird jedoch um Anmeldung auf dem Microsoft Bildungsportal gebeten: www.microsoft.com/germany/bildung/infopool/news/uni-roadshow.mspx

Textlänge: 3.074 Zeichen (mit Leerzeichen)

Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 60,42 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2008; 30. Juni). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2008 betrug 22,49 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 33.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet. Es hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Über Microsoft Forschung & Lehre

Forschung & Lehre der Microsoft Deutschland GmbH verantwortet die deutschlandweite Kundenbetreuung für den gesamten Bildungsbereich. Die Bildungsprogramme von Microsoft sollen möglichst vielen Menschen Zugang zu neuen Technologien ermögli-chen und den sinnvollen Umgang damit vermitteln. Das Engagement von Microsoft Deutschland reicht von einer Reihe kostenloser Initiativen für Kinder im Vorschulalter über die Zusammenarbeit mit Schulen mit Programmen wie "Partners in Learning", "Innovative Teachers Network", "IT Academy"bis hin zur Hochschulförderung. Ziel ist die Integration von IT und Computern als selbstverständliches Werkzeug in Lehr- und Lernprozesse sowie als Instrument für die Unterrichtsvorbereitung. Weitere Informationen über Microsoft Forschung & Lehre finden Sie unter www.microsoft.com/germany/bildung

Text im Internet verfügbar unter: www.microsoft.de/bildung/infopool/presse.mspx

Ansprechpartner

Microsoft Deutschland GmbH
Microsoft PR Team
Walter-Gropius-Straße 5
80807 München
Telefon: +49 89 31 76 5000 (Mo-Fr 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr)
E-Mail: prserv@microsoft.com
Web: https://news.microsoft.com/de-de/


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden