Baden-Württemberg

Frauen für M(athematik) I(nformatik) N(aturwissenschaften) und T(echnik)

Das Land will Karriereberatungsstellen für Studentinnen in MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) an den Fachhochschulen und der Dualen Hochschule in Baden-Württemberg schaffen. Dazu hat das Sozialministerium in Kooperation mit dem Wissenschaftsministerium eine Ausschreibung gestartet. Für diese Vorhaben stehen insgesamt 750.000 Euro jährlich zur Verfügung.

26.08.2010 Pressemeldung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

"Die Wirtschaft und das Land können nicht auf die Talente von Frauen verzichten. Durch Förderung von Karriereberatungsstellen wollen wir den Frauenanteil in MINT-Fächern erhöhen. Die Studentinnen werden während ihres gesamten Studiums begleitet. Dadurch wird der Berufseinstieg erleichtert. Indem wir die Anzahl der Absolventinnen steigern, wirken wir dem Fachkräftemangel in MINT-Bereichen entgegen", sagte Ministerialdirektor Tappeser am 26. August 2010 in Stuttgart.

Das Angebot umfasst die Beratung der Frauen hinsichtlich Karriere- und Lebensplanung, den Aufbau eines Mentorinnennetzwerks, den Erwerb von Zusatzqualifikationen, Bewerbungstrainings oder die Vermittlung von Praktikumsplätzen.

Gefördert wird eine halbe Stelle der Dotierung E 13 (TVL) sowie maximal 15 Prozent des Gesamtbudgets als Sachkosten. Das Projekt wird zur Hälfte aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) kofinanziert. Bis zum 11. Oktober 2010 können sich die Fachhochschulen und die Duale Hochschule Baden-Württemberg mit ihren Konzepten bei der L-Bank (Projektverwalter) bewerben. Der Förderungszeitraum beginnt in der Regel am 1. Dezember 2010 und läuft zunächst für zwei Jahre.

Die Einrichtung der Karriereberatungsstellen ist Teil des Programms "Frauen in MINT-Berufen in Wirtschaft und Wissenschaft", das die Landesregierung auf Empfehlung des Innovationsrates Baden-Württemberg beschlossen hat. Das Programm hat zum Ziel, den bereits heute bestehenden Fachkräftemangel zu lindern und ihm für die Zukunft entgegen zu wirken.

Ausschreibungsunterlagen und Antragsformulare sind im Internet unter mwk.baden-wuerttemberg.de/service/aktuelle-ausschreibungen/ und www.esf-bw.de zu finden.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden