Das Whiteboard ist weiter auf dem Vormarsch

Das interaktive Whiteboard ist auch an deutschen Schulen angekommen. Auch wenn eine flächendeckende Ausstattung noch nicht erreicht wurde – immer mehr Städte und Landkreise entscheiden sich für die Einführung der digitalen Tafel. Schätzungsweise werden jährlich rund 20.000 neue Whiteboards in deutschen Schulen angeschlossen. Doch während die Hardware-Ausstattung stetig zunimmt, herrscht an geeigneten Inhalten noch immer ein Mangel.

06.03.2013 Pressemeldung

Auch auf der didacta war großes Interesse zu sehen – nicht nur am Whiteboard selbst, sondern vor allem an guten Inhalten, die die Möglichkeiten des Mediums nutzen und die zugleich intuitiv und ohne viel Aufwand einsetzbar sind. Christoph Golla, Gruppenleiter für Digitale Medien Fremdsprachen bei Diesterweg, erklärt: "Das Whiteboard kann zu einer echten Bereicherung für den Fremdsprachenunterricht werden, wenn es nicht nur als frontales Präsentationsmedium wahrgenommen wird. Das Whiteboard stellt eine komfortable ´technische Schaltzentrale´ für Medien aller Art dar – egal ob Text, Bild, Audio oder Film eingesetzt werden soll. Mühseliges Hantieren mit unterschiedlichen Endgeräten erübrigt sich damit. Der entscheidende Mehrwert eines Whiteboards geht jedoch weit darüber hinaus, nämlich dann, wenn durch das Medium Interaktivität, Kommunikation und Kooperation zwischen Lernern erzeugt wird. Diese Prämisse muss auch für eine lehrwerksbegleitende Software gelten. Angebote speziell für das IWB und passend zu einem Lehrbuch dürfen sich nicht darauf beschränken, die Bestandteile eines Buches mehr oder weniger nur digital abzubilden."

Der Nutzen eines Whiteboards hängt davon ab, wie es konkret im Unterricht eingesetzt wird. Hier sind also auch Verlage in der Pflicht, Angebote zu machen, die helfen, das Potential der Hardware auszuschöpfen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, hat der Diesterweg Verlag eine Whiteboard-Software entwickelt, die viel auf spielerische Übungsformate wie Teamwettkämpfe oder Quizformate setzt. "Mit der Interaktiven Whiteboard-Software wollten wir die Eigenaktivität des Schülers in den Mittelpunkt stellen und mit innovativen Übungsformaten dazu beitragen, dass im Fremdsprachenunterricht mehr Kommunikation mit mehr Spaß stattfindet. Die Übungen sind natürlich direkt auf einzelne Buchaufgaben abgestimmt, sie gehen aber auch darüber hinaus."

Wie diese innovativen Übungsformate aussehen und wie sie für einen kommunikativen Unterricht neben dem Schulbuch eingesetzt werden können, zeigt das folgende Video.

<iframe width="484" height="272" src="http://www.youtube.com/embed/STZQFb3PqEk?list=PLDAOkLrteBHui0hGoN6UfLwIUf83hANY2" frameborder="0" allowfullscreen></iframe> Die Interaktive Whiteboard-Software von Diesterweg, erschienen zu den Englisch-Lehrwerken Camden Town (ISBN 978-3-425-73541-2, Preis 20,00 €) und Camden Market (ISBN 978-3-425-73931-1, Preis 20,00 €). Mehr zu den weiteren Programmteile der Software, wie der Interaktiven Landesinfo, dem multimedialen Aussprachekurs oder der Medienbibliothek unter youtu.be/-_cAxw0xBjY oder www.diesterweg.de/camden-town bzw. www.diesterweg.de/camden-market.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden