Einschätzungen von UN-Sonderberichterstatter Muñoz vorschnell und zu pauschal

Kultusminister Jürgen Schreier weist die Kritik des UN-Sonderberichterstatters für Bildung, Muñoz, als oberflächlich zurück. In den wenigen Tagen, die der UN-Kommissar in Deutschland war, könne er sich unmöglich ein fundiertes Bild vom Bildungssystem in Deutschland machen.

21.03.2007 Saarland Pressemeldung Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Die Bildungspolitik in Deutschland habe schon vor und vor allem nach PISA große Anstrengungen unternommen, um mehr Bildungsgerechtigkeit und mehr Chancengleichheit herzustellen. Jürgen Schreier nannte unter anderem die Bereiche "Ein Bildungsexperte müsste wissen, dass Veränderungen im Bildungswesen ihre Zeit brauchen, bis sie wirken", so der Kultusminister abschließend.


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden