Statistik

Einschulungen im Herbst 2021

Derzeit genießen die Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg ihre Weihnachtsferien. Nach Schätzungen des Statistischen Landesamts sind darunter rund 101.200 Kinder, die im Herbst 2021 eingeschult wurden und folglich ihre ersten Weihnachtsferien erleben.

05.01.2022 Baden-Württemberg Pressemeldung Statistisches Landesamt Baden-Württemberg
  • © www.pixabay.de

Die große Mehrheit der Schulanfängerinnen und -anfänger (ca. 94.900) wurden an einer Grundschule1 eingeschult, rund 2.000 begannen ihre Schulkarriere an Freien Waldorfschulen und rund 4.300 Kinder an einem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum.

Die Betrachtung der endgültigen Einschulungszahlen an den Grundschulen zeigt seit 2013 leichte Schwankungen im Bereich zwischen 90.000 und 95.000. So wurden im Herbst 2020 92.411 Kinder eingeschult, was einem Rückgang um rund 1,7 Prozentpunkten zu 2019 entspricht. Unter den Schulanfängerinnen und -anfängern 2020 befinden sich 78.314 regulär eingeschulte, 4.177 vorzeitig eingeschulte und 9.920 "spät" eingeschulte Kinder.

Auffallend ist, dass in diesem - von der Corona-Pandemie geprägten - Schuljahr der Anteil vorzeitig Eingeschulter im Vergleich zu 2019 von 1,7 % auf 4,5 % im Jahr 2020 anstieg und sich somit mehr als verdoppelte. Ihr Anteil liegt damit erstmals wieder seit 2007 bei über 4 %.

1Einschließlich Grundschulen im Verbund.


Mehr zum Thema


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden