Französische Musik im Unterricht: Kostenfreies Unterrichtsmaterial zur FrancoMusiques-CD

Durch landeskundlich-interkulturell ausgerichteten Französischunterricht lässt sich die Selbstmotivation der Schüler stärken. Nach dem Motto "mehr Frankreich in den Französischunterricht bringen" ist die Musik-CD FrancoMusiques 2011/12 erschienen. Darauf befinden sich 15 aktuelle Titel aus der französischen Musikszene quer durch sämtliche Stile. Sie kann kostenfrei unter [www.cornelsen.de/francomusiques](http://www.cornelsen.de/francomusiques) geordert werden.

22.09.2011 Pressemeldung Cornelsen Verlag GmbH

Lehrkräfte können die Musik im Französischunterricht einsetzen: "Über die Textarbeit an den Chansonversen setzen sich die Jugendlichen mit den Songinhalten und der Sprache auseinander. Damit verbunden sind methodische Verfahren, die mit der kognitiven Vermittlung oder Einübung bestimmter Hörtechniken verbunden sind. Hier liegt eine unmittelbare Orientierung an der vielfach geforderten, funktional-kommunikativen Kompetenz "Hörverstehen" vor.", bestätigt Dr. Yvonne Petter-Zimmer, Verlagsleiterin Fremdsprachen in der Schule bei Cornelsen.

Lehrkräfte können in ihrem Französischunterricht auf die Musik-CD FrancoMusiques 2011/12 zum Schülerwettbewerb zurückgreifen, um den Wettbewerb zu unterstützen, vorzubereiten und zu begleiten. Darüber hinaus sind die Liedtexte der französischen Künstler methodisch-didaktisch aufbereitet. Sie stehen, ebenso wie Arbeitsblätter zu den einzelnen Chansons und Unterrichtsvorschläge, kostenfrei zum Download bereit und können als Arbeitsmaterialien eingesetzt werden. Die Kopiervorlagen enthalten die Liedtexte der Chansons und sowohl Lehrer- als auch Schülerseiten. Es gibt Arbeitsblätter für alle Niveaustufen von A1 bis B2. Innerhalb der Aufgaben findet auch eine Differenzierung statt: Anspruchsvollere Aufgaben sind speziell markiert. Die Lehrerseite informiert über das Thema des Songs, den Schwierigkeitsgrad der Aufgaben und ob ein bestimmtes Grammatikthema oder eine Arbeitsmethode behandelt wird. Außerdem enthält sie Lösungsvorschläge.

Der vom Cornelsen Verlag, der Französischen Botschaft und dem bureauexport initiierte Musikwettbewerb will deutsche Schülerinnen und Schüler nachhaltig für die Musik und Sprache Frankreichs begeistern. Alle Interessierten sind aufgerufen, ein eigenes Lied in französischer Sprache zu komponieren und zu singen. Begleitend zu FrancoMusiques finden auch in diesem Jahr wieder verschiedene Veranstaltungen und Konzerte statt – nähere Informationen, das Hitparaden-Voting, Veranstaltungs- und Tourdaten rund um den Wettbewerb sowie alle Unterrichtsmaterialien gibt es online unter: www.cornelsen.de/francomusiques

Die Initiatoren von FrancoMusiques

Institut français in Deutschland

Zu den wichtigsten Vertretungsaufgaben der Französischen Botschaft gehört zweifellos die Förderung französischer Kultur in Deutschland. So befindet sich die Kulturabteilung der Botschaft an der Spitze eines umfangreichen Netzwerks, das aus den Französischen Instituten, den deutsch-französischen Kulturzentren, den kulturellen Zweigstellen, den spezialisierten Büros (für Bildende Kunst, Film, Literatur, Musik und Theater und Tanz), den französischen Gymnasien, den deutsch-französischen Schulen, sowie einer Universität und Forschungszentren besteht. Jeder dieser Akteure arbeitet eng mit deutschen Partnern zusammen, so wie es die "Attachés de coopération pour le français" etwa mit den schulischen Bildungsanstalten der verschiedenen Länder machen. www.institut-francais.de

bureauexport Berlin

Die Musikagentur ist eine gemeinnützige Organisation, die sowohl vom Französischen Staat als auch von der französischen Musikindustrie finanziell unterstützt wird. Ihre Aufgabe besteht darin, französische Musikproduktionen im Ausland zu fördern. Seit seiner Gründung 1993 hat das bureauexport zahlreiche pädagogische Projekte initiiert und mitgestaltet. www.french-music.org

Cornelsen Verlag

Das Engagement für das Lernen von Fremdsprachen ist bei Cornelsen historisch geprägt. Franz Cornelsen gründete den Berliner Verlag 1946 mit dem Ziel, einen Beitrag zur internationalen Verständigung zu leisten. Heute zählt der Cornelsen Verlag zu den führenden Verlagen für Bildungsmedien in Deutschland. Das Verlagsprogramm reicht weit über den Bereich Fremdsprachen hinaus: Von Schulbüchern, Lernhilfen, Nachschlagewerken und Fachbüchern über Weiterbildungsveranstaltungen bis zu multimedialer Software und umfangreichen E-Learning-Angeboten bietet Cornelsen qualitativ hochwertige Bildungsmedien für alle Fachgebiete. www.cornelsen.de

Jubiläumspartner 2012:

Reiseveranstalter Atout France: www.franceguide.com/jugendreisen
DFJW Deutsch-Französisches Jugendwerk: www.dfjw.org
der französische Verein VMSF (Vacances musicales sans frontières): www.vmsf.org

Ansprechpartner

Cornelsen Verlag GmbH
Irina Groh
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Telefon: +49 30 897 85-563
Fax: +49 30 897 85-97-563
E-Mail: Irina.Groh@cornelsen.de
Web: www.cornelsen.de/presse


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden