Jungjournalistenwettbewerb von Duden mobilisiert Jungschreiber aus ganz Deutschland

Mit Abschluss der ersten Runde der "Duden Open 2010/2011" haben sich insgesamt 2 223 Jugendliche zur Teilnahme angemeldet. Bei dem seit 2003 vom Dudenverlag organisierten Wettbewerb können Nachwuchsjournalisten bis 21 Jahre ihr Talent unter Beweis stellen. Wie bei einer Journalistenschule wird in der ersten Runde die Allgemeinbildung anhand eines Onlinefragebogens überprüft und anschließend im zweiten Durchgang ein selbst geschriebener Artikel zu einem vorgegebenen Thema gefordert.

09.11.2010 Pressemeldung Duden

Zur Jury gehören Redakteure von verschiedenen Tageszeitungen (z. B. taz), Zeitschriften (SPIESSER, Buchkultur, TV-Movie) und TV-Formaten (Galileo, Probono-Fernsehproduktion), die insgesamt zehn Praktika zur Verfügung stellen. Die Autoren der zehn bestbewerteten Artikel reisen zum großen Finale und wetteifern bei der Endausscheidung um diese mehrmonatigen Praktika.

Wer den Sprung in die zweite Runde geschafft hat, kann nun bis Ende Dezember beim Thema " Kultur in Bewegung" seine Recherchekenntnisse und seine kreative Schreibe unter Beweis stellen. Das Thema für die zweite Runde wurde in Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ausgewählt. Es stellt die Jungschreiber vor die Aufgabe, in Form von Reportagen, Interviews, Berichten und Kommentaren die europäische und die deutsche Kultur zu beschreiben und Einflüsse auf die kulturelle Entwicklung zu beleuchten. Diese Artikel müssen bis Ende Dezember an die Duden-Open-Redaktion geschickt werden.

Wer gern schreibt und seinem Traumberuf Journalismus gern mit einem Praktikum in einer renommierten Redaktion etwas näher kommen möchte, für den sind die Duden Open genau das Richtige. Fast alle Gewinner der zurückliegenden Jahre haben sich mittlerweile fest in der Journalismusbranche etabliert oder sind gerade auf dem Weg dazu.

Mehr Informationen zu den "Duden Open 2010/2011" gibt es unter www.duden-open.de.

Ansprechpartner

Duden
Dudenstraße 6
68167 Mannheim
Web: http://www.duden.de

Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden