Sachsen-Anhalt

Kultusminister Dorgerloh gratuliert zum Abschluss der schriftlichen Abiturprüfungen

"Ich gratuliere den Abiturienten zum Abschluss ihrer schriftlichen Abiturprüfungen und wünsche Ihnen für den bevorstehenden mündlichen Prüfungsteil ebenfalls viel Erfolg. Ebenso danke ich den Lehrerinnen und Lehrern für Ihren Einsatz und die engagierte Arbeit, die Sie in den vergangenen Jahren geleistet haben", sagte Kultusminister Stephan Dorgerloh.

16.05.2011 Pressemeldung Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Am vergangenen Freitag ist der Ersttermin der schriftlichen Abiturprüfungen in Sachsen-Anhalt erfolgreich abgeschlossen worden. Seit dem 2. Mai hatten insgesamt 4.797 Schülerinnen und Schüler in den Fächern Deutsch, Mathematik und einer Fremdsprache sowie in einem naturwissenschaftlichen Fach oder Geschichte schriftliche Prüfungen abgelegt. An den Fachgymnasien werden das naturwissenschaftliche Fach und Geschichte durch ein Schwerpunktfach ersetzt.

Die von den Aufgabenkommissionen aus erfahrenen Schulpraktikern am Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung erstellten Prüfungsaufgaben und Bewertungshinweise sind mit den Anforderungen der anderen Bundesländer vergleichbar und konnten von den Prüflingen mit guter Vorbereitung und Engagement sicher bewältigt werden.

Als nächster Schritt stehen die Prüfungen am Zweittermin an, die Ende Mai/Anfang Juni für Nachschreiber möglich sind. Den Abschluss der Prüfungsperiode bilden dann die mündlichen Prüfungen in mindestens einem Unterrichtsfach.

"Mit dem Ende der Schulzeit stehen die jungen Menschen auch am Ende eines ersten wichtigen Lebensabschnittes. In den nächsten Wochen und Monaten werden Sie Entscheidungen für ihr weiteres persönliches Fortkommen treffen müssen, für Studium oder Ausbildung", erklärte der Minister. "Dafür wünsche ich Ihnen viel Erfolg und das notwendige Glück und Können, um Ihre Ziele zu erreichen."


Schlagworte

Keine Kommentare vorhanden

Sie sind derzeit nicht angemeldet. Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich vorab bei uns registrieren. Alternativ können Sie sich über Ihren Facebook-Account anmelden.
Anmelden